Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Hubertushütte bleibt, Sanitärtrakt muss abgerissen werden
Vorpommern Grimmen Hubertushütte bleibt, Sanitärtrakt muss abgerissen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 10.03.2016
Der zur Hubertushütte gehörende marode Sanitärtrakt soll abgerissen werden. 2016 Quelle: Claudia Noatnick
Anzeige
Bremerhagen

Die Hubertushütte im Bremerhagener Forst ist Streitobjekt zwischen dem ehemaligen und jetzigen Eigentümer. Per 1. Oktober vergangenen Jahres ging die Hütte in das Eigentum der Landesforst über. Seitdem gibt es Diskussionen zwischen der Forst und der Gemeinde Sundhagen als vorherigem Besitzer. Der Grund ist in einem sogenannten Gestattungsvertrag verankert: Dort wurde festgelegt, dass die Hütte nach Ablauf des Vertrages zurückgebaut werden müsse. Und zwar vom einstigen Eigentümer. In Zeiten klammer Kassen aber weigert sich die Gemeinde seitdem, ihren Vertragspflichten nachzukommen.

„Wir haben beschlossen, die Hubertushütte zu erhalten und sie weiterhin für jagdliche und waldpädagogische Zwecke zu nutzen“, so Thomas Gottlob, Chef des Forstamtes Poggendorf. Das dazugehörige Sanitärgebäude allerdings entspreche nicht mehr den gültigen bautechnischen Bestimmungen und müsse abgerissen werden.

Dafür sei laut Vertrag die Gemeinde Sundhagen zuständig. Die allerdings ist ihren Pflichten bis heute nicht nachgekommen. Sundhagens Bürgermeister Helmut Krüger (CDU) begründete das Nicht-Handeln der Gemeinde während einer Gemeindevertretersitzung mit klammen Kassen. Sundhagen hätte in seinem überschuldeten Haushalt kein Geld für den Rückbau übrig.

Von Noatnick, Claudia

350 Frauen feiern ihren Ehrentag im Grimmener „Treffpunkt Europas“ (Landkreis Vorpommern-Rügen), wo sie sich von Frank Musilinski verhexen ließen.

09.03.2016

Die Zahl der im Landkreis Vorpommern-Greifswald an Influenza (Grippe) Erkrankten steigt weiter an. Das bestätigte Amtsärztin Dr.

09.03.2016

„Die Rückseite von Bildern kommt in Bildbetrachtungen meistens zu kurz. Obwohl sich auch auf Rückwänden wichtige Informationen verstecken“, stellt Jenni klingenberg vom Pommerschen Landemsuseum fest.

09.03.2016
Anzeige