Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ich hab’ da mal einen Vorschlag
Vorpommern Grimmen Ich hab’ da mal einen Vorschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2017

Immer wieder höre ich, welch tolles Kulturhaus Grimmen besitzt. Ich finde auch, dass die Stadt hier privilegiert ist. Aber so ein Haus muss auch erhalten werden. Und deshalb möchte ich einen Vorschlag machen, der die Online-Präsenz und den Kartenverkauf betrifft. Ich denke, in beidem stecken noch Möglichkeiten. Wenn ich zum Beispiel auf eine Veranstaltung klicke, erhalte ich meist nur den Hinweis, dass ich Tickets über ☎ 2424 bestellen kann. Rufe ich dort aber außerhalb der Öffnungszeiten an, habe ich nur das Rufzeichen im Ohr. Und noch keine Karte. Letzte Woche war ich zum Konzert im St. Spiritus in Greifswald. Das ist zwar nicht der „Treffpunkt Europas“, aber auch ein stadteigenes Haus. Allerdings viel kleiner als in Grimmen. St. Spiritus besitzt aber schon einen Online-Kartenverkauf über MV-Ticket. Das heißt, ich klicke im Internet meinen Ticketwunsch an, bezahle und drucke anschließend die Karte aus. Nun mag sich das möglicherweise für Grimmen nicht rechnen. Aber zwei kundenfreundliche Dinge dürften auch im „Treffpunkt Europas“ schnell erledigt sein: Nr. 1 ist eine Telefonansage mit den Kassenzeiten, sollte man außerhalb dieser anrufen und Nr. 2 ist ein Link auf die Plattform „eventim“, auf der im Internet ja bereits jene Tickets vertrieben werden, die über größere Agenturen in Grimmen eingekauft wurden. Ich denke, viele Besucher wären dankbar darüber.

OZ

Mehr zum Thema

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

23.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Claus-Dieter Heidecke, neuer Ärztlicher Direktor der Unimedizin Greifswald, über den Weg aus den roten Zahlen

25.03.2017

Wer seinen fälligen Ausgleichsbetrag bis zum 30. November 2017 einzahlt, spart viel Geld

27.03.2017

3862, 88 Euro gehen an die Regionale Schule „Robert Koch“, 1480,43 Euro bekommt die Grundschule „Dr. Theodor Neubauer“ und 1456, 69 Euro erhält die Grundschule „F.W.

27.03.2017

Züssow. Auf der 13. Ordentlichen Tagung der I. Synode des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises (PEK), die am Wochenende in Züssow stattfand, fassten die ...

27.03.2017