Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Illegale Deponie beseitigt
Vorpommern Grimmen Illegale Deponie beseitigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.05.2017
Grimmen

Die Wohnungsgenossenschaft (WG) Grimmen hat es satt. Ständig wurde auf ihrem Grundstück in der Leningrader Straße Sperrmüll und sonstiger Unrat entsorgt. Sowohl das Wohnungsunternehmen als auch die Anwohner ärgerten sich monatelang über den Anblick der kleinen Mülldeponie. „Das sind meist nicht die Mieter aus der Umgebung. Die Stelle ist bekannt für wilde Müllablagerungen“, weiß Gunnar Frese.

Jetzt soll Schluss damit sein. „Die Mülltonnenstellfläche kommt dort weg, wird verlegt an den anderen Giebel des Wohnblocks“, verkündet Kornelia Thymian, geschäftsführender Vorstand der WG.

Bereits in der vergangenen Woche wurde die illegale Mülldeponie beseitigt. „Jetzt sieht der Platz aus wie geleckt“, freut sich Kornelia Thymian. Sie hoffe, dass mit der nun freien Sicht auf die Fläche auch das illegale Müllentsorgen dort nun Geschichte ist.

akr

Mehr zum Thema

Axel Bitschofsky und Roland Stadler befreien die Fliesenwände des Schwimmbeckens von Algen

10.05.2017

Zum 22. Mal lädt die CDU/FDP-Fraktion der Ribnitz-Damgartener Stadtvertretung zur Frühlingswanderung ein. Treff ist am morgigen Sonnabend um 10 Uhr an der Bushaltestelle in Klein Müritz.

12.05.2017

Das ein Jahr alte Tier wurde im Grimmener Heimattierpark ausgebrütet

12.05.2017

Bis auf den letzten Platz war gestern der große Saal der Grimmener Begegnungsstätte „Pommernhus“ im Innenring gefüllt. Anlässlich des Muttertages spielte die Grimmener Blasmusik auf.

15.05.2017

Großer Hahn überrascht mit Stimmgewalt. Das Tier der seltenen Rasse kräht innerhalb einer Stunde 101 Mal.

15.05.2017

Anlässlich des Muttertages spielte die Grimmener Blasmusik für Seniorinnen in der Begegnungsstätte „Pommernhus“. Bis auf den letzten Platz war am Sonntag der Saal gefüllt.

15.05.2017