Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen In Anklam waren mal wieder die Trabis los
Vorpommern Grimmen In Anklam waren mal wieder die Trabis los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 14.05.2018
Schon vor der offiziellen Eröffnung am Mittwoch waren viele Fans des DDR-Oldtimers aus dem In- und Ausland angereist. Quelle: Foto: T. Wallrodt
Anklam

Der Herrentag wurde bereits am Mittwoch mit der feierlichen Eröffnung des 24. Internationalen Trabant-Treffens und anschließender Ostblock-Party eingetanzt. Stolze 596 Trabant Originale – darunter XXXL-Varianten, Cabrios, Kübel und zahlreiche weitere Fahrzeuge aus der Ifa-Produktion, wie Fahrräder, Mopeds, Motorräder bis zu Feuerwehren – bevölkerten bis Sonntag den Platz vorm Tower des Flugplatzes Anklam. Neben Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten und dem Treffen entsprechenden Souvenirs boten Händler den etwa 1400 Teilnehmern alles rund um die Fahrzeugtechnik an. Kuriose Veranstaltungen wie Trabiziehen auf Zeit, Tauziehen, Bierdosenstapeln, 1/8- Meilen-Beschleunigungsrennen der unterschiedlichen Trabant-Versionen fanden statt. Gemeinsame Rundfahrten führten durch den Altkreis Anklam. Der Samstag fand seinen Ausklang in einem Höhenfeuerwerk. Fast zeitgleich starteten die Segelflieger, die auch Gäste zum Mitfliegen einluden. In einer Senke am Flugplatz biwakierten Modellflieger mit rund 80 Modellen – darunter Reimer Behrens aus Stockeldorf bei Lübeck mit einer Klemm L im Maßstab 1:40 mit einer Spannweite von 3,20 Meter. Das Original diente in den 20ern als Schulflugzeug.

Trabis mit einem Autodachzelt auf dem Fest-Gelände Quelle: Foto: St. Sauer/dpa

Der Trabbi-Buggy-Club als Veranstalter stemmt das jährliche Treffen allein mit Ehrenamtlern. Das Budget erreiche mittlerweile 70000 Euro, sagte Jens Rüberg Trabbi-Buggy-Club, dem Veranstalter des jährlichen Treffens. Das Geld komme durch die Teilnehmergebühren allein nicht herein. Nachwuchssorgen hat der Verein nicht. Kinder werden im Verein Ifa-Gören Ostdeutschland für die kultigen Trabis und andere DDR-Fahrzeuge begeistert.

R. Decke, dpa

. Ein Kalender für 2019 mit sehenswerten Fotos aus dem Stralsunder Stadtarchiv ist im Stralsunder Druck- und Verlagshaus Kruse erschienen. Gezeigt werden Straßen in der Zeit um 1865.

14.05.2018

Schon wieder kippte ein mit Fisch beladener Lkw um / Am Unfall beteiligter Pkw-Fahrer flüchtig

14.05.2018

Wasserturmaktiv verabschiedet sich in diesem Jahr / Sonnabend kamen nochmal an die 60 Menschen

14.05.2018
Anzeige