Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Infoveranstaltung zum Schulneubau für Sundhagen
Vorpommern Grimmen Infoveranstaltung zum Schulneubau für Sundhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.06.2016

Übermorgen um 18 Uhr ist im Amtsgebäude in Miltzow eine Informationsveranstaltung zum Schulneubau in Miltzow geplant. Dazu lädt die Gemeinde Sundhagen ein. Wie Bürgermeister Helmut Krüger (CDU) auf der letzten Gemeindevertreterversammlung betonte, soll es um den Sachstand bei der Planung dieser 5-Millionen-Investition gehen. Eingeladen wurden neben allen Gemeindevertretern und sachkundigen Bürgern aus den Fachausschüssen auch die ehemaligen Bürgerinitiativen sowie die Schulkonferenzen aller sich in der Gemeinde befindlichen Schulen.

Bekanntlich sollen im Neubau die jetzigen Grundschulen in den Ortsteilen Brandshagen und Horst sowie die Regionale Schule in Reinberg zusammengeführt werden. Noch allerdings gibt es einige Fragen, vor allem zur Finanzierung der Maßnahme. Die Gemeinde hofft auf großzügige Förderung durchs Land und will ihren Eigenanteil aus dem Verkauf der Immobilien der drei jetzigen Schulen bestreiten.

Infoveranstaltung zum Schulneubau Miltzow am 22. Juni um 18 Uhr im Amt Miltzow

OZ

Mehr zum Thema

Ein Radweg von Wahrsow bis zum McDonalds-Restaurant der Raststätte Schönberger Land: Das ist ein Wunsch, den der Lüdersdorfer Bürgermeister Erhard Huzel (CDU) im ...

18.06.2016

Kamminkes Bürgermeister Uwe Hartmann entrüstet / Schulleiter Jürgen Räsch glättet die Wogen

18.06.2016

Kamminkes Bürgermeister Uwe Hartmann entrüstet / Schulleiter Jürgen Räsch glättet die Wogen

18.06.2016

Mit über 200 Einsatzkräften der Landespolizeien Mecklenburg-Vorpommerns und Brandenburgs gab es in der Nacht zu Sonntag einen Großeinsatz der Polizei, der sich über ...

20.06.2016

Heute, 17 und 20 Uhr Ein Mann namens Ove Drama/Filmkomödie ab 12 Jahre 117 Minuten Länge Morgen, 17 und 20 Uhr The Danish Girl ...

20.06.2016

Wittenhagen sieht sich gegenüber der Gemeinde Sundhagen, die das Haus für ihre Sitzungen nutzt im Nachteil, und spricht sogar von Diskriminierung.

20.06.2016
Anzeige