Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Juwelier will gestohlene Schmuckstücke zurück
Vorpommern Grimmen Juwelier will gestohlene Schmuckstücke zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 11.07.2016
14 Leukosaphire, falblose Edelsteine, sind in diese Brosche aus Gelbgold eingearbeitet, die von Unbekannten gestohlen wurde. Quelle: privat
Anzeige
Grimmen/Abtshagen

Juwelier Henry Zimmerling ist entsetzt. Sein Gesellenstück und sein Meisterstück sind aus dem Haus seiner Eltern in Abtshagen (Vorpommern-Rügen) gestohlen worden.

„Natürlich hätte ich die Schmuckstücke gern wieder“, sagt der Grimmener Goldschmied. Denn neben dem materiellen Wert haben die beiden Arbeiten auch eine ideelle Bedeutung für ihn, sagt er. Zimmerling setzt eine Belohnung von insgesamt 2000 Euro aus, um die Stücke wieder zu bekommen.

Peter Franke

Mehr zum Thema

Drei Männer im Alter von 25 bis 28 Jahren sind in Rostock festgenommen worden. Sie sollen Ende April Jugendliche im Stadtteil Toitenwinkel attackiert haben.

09.07.2016

Die Täter entwendeten in Geschäften in Grimmen (Vorpommern-Rügen) nur wenig Bargeld, der Sachschaden beträgt aber mehrere hundert Euro.

08.07.2016

Der Eigentümer entdeckte sein Boot selbst. Sonnabendmorgen hatte er bei der Polizei in Prerow Anzeige erstattet.

09.07.2016

Nicole Chibici-Revneanu, Pastorin der Kirchengemeinde Groß Bisdorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) tritt im November die Nachfolge von Johann Pilgrim in der nordvorpommerschen Stadt Barth an.

11.07.2016

Ein gartenhistorischer Spaziergang mit Dr. Angela Pfennig führt am 16. Juli um 10 Uhr vom Schill-Denkmal über die Bastionen entlang des Knieper- und Frankenteiches bis zu den Bastionen im Hafen.

11.07.2016

Nicole Chibici-Revneanu tritt im November die Nachfolge von Johannes Pilgrim an

11.07.2016
Anzeige