Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kanonenkugeln im Dom?
Vorpommern Grimmen Kanonenkugeln im Dom?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.10.2016

Hoch oben im Greifswalder Domturm haben Zimmermannsleute diese Woche eine überraschende Entdeckung gemacht: Unter einer morschen Schwelle, die sie im Zuge der Turmsanierung austauschten, fanden sie einen verwitterten Krug, einen Becher und zwei helle Granit-Kugeln.

Diese Fundstücke präsentierte Pastor Matthias Gürtler (2.v.l.) gestern vor Presseleuten. Quelle: Peter Binder

Aus welcher Zeit diese Gegenstände stammen, ist noch völlig unklar, aber „sie könnten spannend sein auch für die Stadtgeschichte“, meint Dompastor Matthias Gürtler. Bei den Kugeln könne es sich um steinerne Kanonenkugeln handeln, wie sie bis in die Neuzeit verwendet wurden. „Und Krug und Becker könnten mit dem Bau der Turmspitze zusammenhängen“, vermutet er. 1650 war die Domspitze umgestürzt, die neue wurde 1652 fertig. Vielleicht hätten die Handwerker mit Krug und Becher ihre Einweihung gefeiert. Möglichst schnell will Gürtler nun das Urteil von Archäologen einholen.

sym

Christen aus dem Stadtteil wollen ihre Kinder- und Jugendarbeit im Bauwagen weiterführen / Stadtjugendring begeistert

28.10.2016

Wie in jedem Jahr findet am Tag der Umstellung der Uhren von Sommer- auf Winterzeit der bundesweite Tag des Einbruchschutzes statt.

28.10.2016

Wohnungsinhaberin mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bartmannshagen gebracht

28.10.2016
Anzeige