Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kapelle hat dank 15 Ecken Seltenheitswert
Vorpommern Grimmen Kapelle hat dank 15 Ecken Seltenheitswert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:48 31.08.2013
Bau mit 15 Ecken — die Griebenower Kapelle. Quelle: Peter Schlag
Griebenow

Kann ein Dorf Städtebaufördermittel in Anspruch nehmen? Ja. Griebenow kann. Das 1248 erstmals urkundlich erwähnte Dorf — es feierte 1998 sein 750-Jähriges — ist aufgrund seiner baugeschichtlichen Bedeutung im entsprechenden Förderprogramm. „Griebenow ist einer der Entwicklungsschwerpunkte in unserer Gemeinde“, betont Alexander Benkert (39, CDU), Bürgermeister in Süderholz. Griebenow ist einer der 28 Ortsteile in der Gemeinde. Was bauliche Maßnahmen betrifft, gab‘s unter anderem Arbeiten in der Parkstraße, auch der Parkplatz am Schloss wurde gestaltet.

Aktuell wird ein Spielplatz geplant, er soll zwischen Remise und Kapelle angelegt werden.

Apropos Kapelle. Der 15-seitige Fachwerk-Zentralbau hat Seltenheitswert und ist entsprechend wertvoll unter den Kapellen der Region. Gleich neben ihr befindet sich der Friedhof. Die Hecke am Gelände ist — mit viel Engagement der Griebenower — jetzt gestaltet worden.

ps

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

14.09.2013

Ein ehrenamtliches Frauen-Team bieten in der Remise Produkte an.

31.08.2013

Verwaltung muss dieses Jahr 1,4 Millionen Euro sparen. Wir haben Menschen im Kreis nach ihrem Fazit zur Reform gefragt und mit Landrat Ralf Drescher gesprochen.

31.08.2013