Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kein Plan gegen den A-20-Lärm
Vorpommern Grimmen Kein Plan gegen den A-20-Lärm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.12.2017
Vis-a-vis der Autobahn 20 wohnen die Leyerhofer. Der Verkehr soll seit dem Abbruch bei Tribsees abgenommen haben. Quelle: Foto: Anja Krüger
Leyerhof

Nun doch nicht: Für den Ort Leyerhof in der Gemeinde Wendisch Baggendorf wird kein Lärmaktionsplan aufgestellt. Das beschlossen die Volksvertreter auf ihrer jüngsten Sitzung. Die Begründung: „Wir gehen davon aus, dass mit der Sperrung der A 20 bei Tribsees der Verkehr in unserem Abschnitt deutlich abgenommen hat“, sagte Bürgermeister Igor Hein (50, Wählergruppe).

Noch im Oktober hatten sich Wendischs Gemeinderatsmitglieder mehrheitlich für einen derartigen Plan ausgesprochen, der genaue Dezibel-Werte und mögliche Maßnahmen für eine geringere Lärmbelästigung für die Einwohner enthalten würde.

Vis-a-vis der Autobahn 20 wohnen die Leyerhofer. Der Ort liegt zwischen Grimmen und Tribsees. Am Ortsrand befindet sich die Abfahrt „Grimmen-West“. Gemeindevertreter, die selbst in der Nähe der Abfahrt wohnen, brachten keine Argumente gegen die Beschlussvorlage vor. Vor zwei Monaten sah das noch ganz anders aus. Seinerzeit waren mehrere Volksvertreter der festen Überzeugung, dass eine erhebliche Lärmbelästigung für viele Einwohner des Ortes bestünde.

Igor Hein versprach, dass man das im Auge behalten wolle. „Sollte sich herausstellen, dass die Geräuschkulisse durch die A 20 unverändert, also ebenso stark wie vor dem Autobahn-Abbruch ist, werden wir neu beraten“, sagte er.

akr

Mehr zum Thema

Der Turn- und Sportverein Gägelow bei Wismar klagt gegen die Kalkulation. Danach sei eine Stunde in der Sporthalle Proseken mit 39,12 Euro kostendeckend. Der Verein soll 14,50 Euro zahlen. Sieben Euro findet er angemessen.

08.12.2017

Doppelhaushalt sieht hohe Ausgaben für Schulen, Kindergarten, Tierpark, Radwege und Straßen vor.

08.12.2017

Analyse des Bauamtes prophezeit moderate Kosten und eine gute Auslastung

11.12.2017

Bank in Grimmen unterstützt OZ-Weihnachtsaktion mit 2000 Euro

13.12.2017
Politik Stralsund/Greifswald - Linke Bündnisse auf der Kippe

SPD-Kandidaten für Landratswahlen in beiden Vorpommern-Kreisen umstritten

13.12.2017

Dänemark hat ein Gesetz erlassen, um mehr Einfluss auf den Bau des zweiten Stranges der Nord-Stream- Pipeline zu haben. Auch in der EU wächst die Zahl der Kritiker. Die Teilgenehmigung der deutschen Behörden könnte vor allem politisch Bedeutung haben. Was

13.12.2017
Anzeige