Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Spiel ohne die Schonschadowskis

Kandelin Kein Spiel ohne die Schonschadowskis

Trainer, Spieler, Fotografin: Die fünfköpfige Kandeliner Familie ist immer präsent beim SV Kandelin

Kandelin. Fast kein Spiel und auch fast kein Training vergeht beim SV Kandelin, bei dem nicht wenigstens ein Schonschadowski dabei ist. Und dabei sind es nicht nur die männlichen Mitglieder der fünfköpfigen Familie, die eng mit dem Verein verbunden sind, auch Kerstin Schonschadowski (35) lässt sich kaum eine Partie ihres Vereins entgehen. „Mittlerweile ist es so, dass es ziemlich langweilig ist am Wochenende, wenn keine Mannschaft spielt“, sagt sie und lacht.

Während ihr Mann Detlef (39) als Spieler bei den Oldies und ersatzweise auch bei der zweiten Männermannschaft sowie als E-Jugend-Trainer beim SV Kandelin fungiert, kämpfen die Jungs Willi (6), Max (10) und Paul (13) in den Jugendmannschaften um Tore und Punkte. Mama und Ehefrau Kerstin Schonschadowski steht an der Linie – mit der Kamera. Die Spiele des Vereins, von denen es keine Fotos gibt, lassen sich mittlerweile an einer Hand abzählen.

Zeit für andere Hobbys bleiben der Familie kaum. Einen Wunsch hat sich Kerstin Schonschadowski aber im vergangen Jahr dennoch erfüllt. Sie lernte Trompete spielen. „Eigentlich braucht man dafür circa zwei Jahre, bis man alles vernünftig kann. Ich habe es in knapp sechs Monaten geschafft“, erzählt die junge Frau, die als Erzieherin in der Kita „Sonnenschein“ in Griebenow arbeitet. Detlef Schonschadowski arbeitet als Hausmeister im Albert-Schweitzer Kinderdorfhaus "Stille Post" in Rakow. „Zweimal pro Woche mit den Jungs Training, selbst auch und am Wochenende die Spiele – nein, für andere Hobbies habe ich keine Zeit“, sagt er. Seine Schützlinge mögen ihn und das Training mit ihm – auch wenn die Ansagen manchmal strenger ausfallen. „Einen guten Trainer haben wir, sonst hätten wir ja nicht Grimmen geschlagen“, lautet das Fazit seiner Spieler.

Lediglich 12 Jungs hat er unter seinen Fittichen. „Zwei aus dem jüngeren Jahrgang helfen regelmäßig aus“, erzählt er. Trotzdem: die Saison läuft gut für die Kandeliner E-Junioren. Derzeit stehen sie auf Platz vier der Tabelle. „Die Mannschaften vor uns sind von Stralsunder Vereinen, die wesentlich breiter aufgestellt sind beziehungsweise der Tabellenführer, die SG Abtshagen/Richtenberg/Franzburg, besteht aus dem älteren Jahrgang. Die Jungs schlagen sich super“, lobt der Trainer. Dabei würde aber nicht unbedingt immer der Sieg im Vordergrund stehen.

„Hauptsache, sie kämpfen und geben sich nicht auf“, erklärt Detlef Schonschadowski. Und wenn sie ihre Sache besonders gut machen, wie gegen den Grimmener SV, gibt es auch eine Belohnung, wie beispielsweise ein Eis. Dies bekamen sie beim OZ-vor-Ort-Termin spendiert: von Bürgermeister Alexander Benkert, dem neuesten Mitglied des SV Kandelin.

Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ascona

Das letzte Vorspielen der EM-Kandidaten ist praktisch wertlos. Das verhagelte 1:3 gegen die Slowakei beweist Löw vor allem, dass es ohne die Besten wie Neuer, Müller, Kroos und Özil nicht läuft. Das Streichquartett richtet sich an Schweinsteiger und Hummels aus.

mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.