Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Klimawannel

Klimawannel

Mien Gordenfründ Heiner reep mi an un säd: „Du weitst, dat ik mienen ,Volkswagen-Diesel’ ümmer gaud plägt heff un ut Öllersgrünnen in dei letzten Johr bloots noch in dei negere Ümgäbung führt bünn.

Mien Gordenfründ Heiner reep mi an un säd: „Du weitst, dat ik mienen ,Volkswagen-Diesel’ ümmer gaud plägt heff un ut Öllersgrünnen in dei letzten Johr bloots noch in dei negere Ümgäbung führt bünn.

So hett dei fiefjöhrige Wagen bloots eenen Kilometerstand von ungefier 20000. Ik wull em all vörrig Johr verkööpen un harr ok eenen Kööper, dei noch eenen gauden Pries betahlen wull. Nu is hei afsprungen, denn dei Afgas-Skandal hett em unseker makt. Hei säd: „Wenn ik mit den Wagen nich mihr in dei Innenstädt von dei Grootstädt führen dörf un överhaupt, wecker weit, wat sik dei Politik noch alls utdenkt. Jedenfalls will dei Kööper mi dat Auto bloots afnähmen, wenn ik mit den Pries runnergah. Nu bünn ik in’n Twiefel, ob ik em dat Auto för eenen ’Schnäppchenpries’ verkööp orrer noch aktäuw.“

Ik antwurd’te: „Dor kann ik di schlicht raden, denn een nieges Auto köffst du di jo nich mihr, un wenn du noch länger mit dem Verkoop täuwst, bliffst du viellicht up dien Auto sitten. Un för een Schnäppchenpries kööpen di dei Polen dat Auto ümmer noch af. In’n Osten kümmert man sik nich so sihr üm Afgabe.“ So befinnen sik dei „Diesel-Auto-Fohrer“ in eene Zwangslaach. Un dei Auto-Industrie beid’t Niewagen mit hoge Rabatte an. Allerdings mööten dei ollen Autos, un wenn sei noch so gaud plägt sünd, stilllecht warden. Sei mööten verschrott’t warden, wiel sei dat Klima denn sünst noch wieder belasten.

Ik mööst vör Johren mienen „Toyota“ ok all billig afgäben. Dei niege Besitter führt em hüüt noch. In’n Grunn’ ward up Elektro- un Ierdgasautos sett’t. Dei hemm tau Tiet över noch tämliche Nadeile.

Ierstens sünd sei düürer, tweitens hemm sei wägen dei Batterien un Tanks weniger Platz, un drüttens fählen noch Tankstellen, un ok dat Tanken duurt länger.

Heiner meinte: „Ik heff eenen Elektroauto-Fohrer erläwt, dei nich uppaßt harr un nu up dei Landstraat stünn, Autos anhollen deed un fraachte, ob sei em tau dei nechste Elektrotankstell afschläpen künnen gägen een entspräkendes Entgelt. Hei harr denn Glück, dat sik eener fünn.“

Ik meinte: „So is man ümmer in eene Oort Anspannung un kann bloots hoffen, dat Strom un Gas utreikent tankt worden sünd, dat dat Auto nich up eenmal ’energielos“ is.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ribnitz-Damgarten hat in den vergangenen Jahren sparsam gewirtschaftet.

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.