Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kooperation von Schule und Betrieb soll enger werden
Vorpommern Grimmen Kooperation von Schule und Betrieb soll enger werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.03.2014
Die Mädchen aus den 8. und 9. Klassen der „Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen“ freuen sich auf den Girls‘ Day. Quelle: Frank Fiella

„Ich habe in diesem Jahr die beste Resonanz von Schülerinnen auf den Girls‘ Day seit 2008“, sagt Frank Fiella erfreut. Der Schulsozialarbeiter (LebensRäume e.V.), der an der „Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen“ in Grimmen tätig ist, bereitet neun Acht- und Neuntklässlerinnen auf den Mädchen-Zukunftstag am Donnerstag vor.

Die Mehrheit der Schülerinnen hätte sich für das DRK entschieden, wo sie sich in Sachen Männerberufe näher informieren wollen. Zwei wählten den Bauhof, berichtet Fiella. „Ein Mädchen wollte auch in die Jungen-Domäne Kfz-Werkstatt, aber da waren die Plätze alle schon ausgeschöpft.“

Die Kooperation von Schule und Betrieb enger zu gestalten, ist das Ziel des Schulsozialarbeiters. Er ist der Vorsitzende des Arbeitskreises „SchuleWirtschaft“, der sich im August 2012 zum ersten Mal traf und am 1. April um 16 Uhr in der Förderschule das nächste Mal zusammenkommt. Der Arbeitskreis rückt für 2014 neben dem Girls‘ Day auch den Jungen-Tag im Oktober und die Öffnung der Betriebe für Schulen in den Mittelpunkt. Das heißt: Fachlehrer sollten sich Betriebe ansehen, damit sie den Unterricht künftig berufsnäher gestalten können und einen besseren Einblick in die Ausbildungsvoraussetzungen erhalten. „Wir wünschen uns für den Arbeitskreis eine Gleichgewichtung von Schule und Wirtschaft, also mehr Vertreter aus der Wirtschaft“, sagt Fiella. Zum anderen werde bei der Kooperation von Rügen, Stralsund und Grimmen ein engerer Kontakt zu Berufsschulen angestrebt. „Es wäre schön, wenn auch ein Vertreter der Wirtschaft an meiner Seite im Vorstand des Arbeitskreises mitarbeiten würde“, hofft Fiella.



cd

Sechstklässlerin vertritt Vorpommern-Rügen im Mai beim Landesausscheid in Schwerin.

25.03.2014

Die Frauen der Gemeindebücherei und der Bürgermeister von Eixen, André Bonitz (Piratenpartei) laden am kommenden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr alle Senioren und Interessierte ...

25.03.2014

Ein alter Mann sitzt mit einer dicken Havanna auf einer Treppe und zieht genüsslich an der Zigarre — der abgelegte Beutel und der Stock zu seinen Füßen lassen vermuten, ...

25.03.2014
Anzeige