Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kooperation von Schule und Betrieb soll enger werden

Grimmen Kooperation von Schule und Betrieb soll enger werden

Schulsozialarbeiter Frank Fiella: Bisher beste Resonanz auf den Girls‘ Day am Förderzentrum.

Voriger Artikel
Musik von Strauss erwärmt das Publikum
Nächster Artikel
Neue Runde im Wettstreit um Geld aus Europa

Die Mädchen aus den 8. und 9. Klassen der „Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen“ freuen sich auf den Girls‘ Day.

Quelle: Frank Fiella

Grimmen. „Ich habe in diesem Jahr die beste Resonanz von Schülerinnen auf den Girls‘ Day seit 2008“, sagt Frank Fiella erfreut. Der Schulsozialarbeiter (LebensRäume e.V.), der an der „Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen“ in Grimmen tätig ist, bereitet neun Acht- und Neuntklässlerinnen auf den Mädchen-Zukunftstag am Donnerstag vor.

Die Mehrheit der Schülerinnen hätte sich für das DRK entschieden, wo sie sich in Sachen Männerberufe näher informieren wollen. Zwei wählten den Bauhof, berichtet Fiella. „Ein Mädchen wollte auch in die Jungen-Domäne Kfz-Werkstatt, aber da waren die Plätze alle schon ausgeschöpft.“

Die Kooperation von Schule und Betrieb enger zu gestalten, ist das Ziel des Schulsozialarbeiters. Er ist der Vorsitzende des Arbeitskreises „SchuleWirtschaft“, der sich im August 2012 zum ersten Mal traf und am 1. April um 16 Uhr in der Förderschule das nächste Mal zusammenkommt. Der Arbeitskreis rückt für 2014 neben dem Girls‘ Day auch den Jungen-Tag im Oktober und die Öffnung der Betriebe für Schulen in den Mittelpunkt. Das heißt: Fachlehrer sollten sich Betriebe ansehen, damit sie den Unterricht künftig berufsnäher gestalten können und einen besseren Einblick in die Ausbildungsvoraussetzungen erhalten. „Wir wünschen uns für den Arbeitskreis eine Gleichgewichtung von Schule und Wirtschaft, also mehr Vertreter aus der Wirtschaft“, sagt Fiella. Zum anderen werde bei der Kooperation von Rügen, Stralsund und Grimmen ein engerer Kontakt zu Berufsschulen angestrebt. „Es wäre schön, wenn auch ein Vertreter der Wirtschaft an meiner Seite im Vorstand des Arbeitskreises mitarbeiten würde“, hofft Fiella.

 



cd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist