Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kreis hofft auf Fördermittel
Vorpommern Grimmen Kreis hofft auf Fördermittel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 08.11.2017

Im Zuge der Vorbereitung des bisher größten Immobiliendeals des Landkreises Vorpommern-Rügen, dem Verkauf von Block V in Prora, soll demnächst eine Förderkonferenz stattfinden, um die Bereitstellung von Fördermitteln zu prüfen. Neben dem Landkreis werden Vertreter der Bundes- und Landesregierung mit am Tisch sitzen. Zuvor sind bereits entsprechende Verhandlungen mit dem Bund sowie mit der Landeszentrale für politische Bildung geführt worden. Das Geld soll in die Sanierung des Bereiches des Nazi-Kolosses fließen, in dem später ein Bildungs- und Dokumentationszentrum untergebracht werden soll. So soll der möglicherweise dauerhafte Mietausfall für die Fläche, die ein privater Investor für das Dokumentationszentrum freigeben müsste, zumindest zum Teil refinanziert werden.

OZ

Glück hatte ein 29-jähriger Grimmener, der mit seinem Pkw am Montagabend auf der Bundesstraße 194 zwischen Grimmen und Abtshagen mit einem Hirsch kollidierte. Der Mann blieb unverletzt.

08.11.2017

Einweihungsfeier der Firma UTL erbringt 19578 Euro für guten Zweck / Stadt und Tafel in Grimmen sowie Kinderhospiz Greifswald werden unterstützt

08.11.2017

Am 1. Juni dieses Jahres übernahm Manuela Fürtig (45) die Geschäftsführung der Eisbär Eis Produktions GmbH Ribnitz-Damgarten von ihrem Vater Horst-Dieter Schröder.

08.11.2017
Anzeige