Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kritik: Nach Bauarbeiten sackt die Straße ab
Vorpommern Grimmen Kritik: Nach Bauarbeiten sackt die Straße ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 02.07.2016
Am OZ-Pavillon machten auch originelle historische Fotografien die Runde, die hier begutachtet werden von Angela Matthies (r.), OZ-Mitarbeiter Raik Mielke, Paul Rasch (M.), Maika Miller und OZ-Redakteur Peter Franke. Quelle: Anja Krüger

„Bei der Dorfausfahrt in Richtung Glewitz sackt die Straße ab“, erzählt Paul Rasch beim OZ-vor-Ort-Termin am Dienstag in Grammendorf. Der 59-Jährige führt das auf Arbeiten des Grimmener Zweckverbandes zurück, die dort vor Jahren die Wasserleitung erneuerten. „Ich war deswegen schon zweimal beim Zwag, aber es ändert sich nichts“, ärgert sich Rasch. Der gelernte Tischler, der hofft, „in meinem Alter nochmal einen Job zu bekommen“, fühlt sich ansonsten recht wohl im Dorf. „Es ist schön, das wir noch unseren Konsum haben“, sagt er, und meint den Kaufmannsladen von Angela Matthies, vor dem das OZ-Team seinen Pavillon aufgebaut hat. Maika Miller, gelernte Erzieherin aus dem unweit entfernten Dorow, freut es, dass es noch viele junge Leute im Ort gebe. Mit Stand vom Januar 2014 hat Grammendorf immerhin 244 Einwohner. „Ich habe viele Freunde hier, der Zusammenhalt ist schön“, sagt die 29-Jährige.

„In Grammendorf gibt es wohl eine inoffiziellen Wettbewerb: Wer hat den größten Hund,“ kritisiert ein Anwohner, der namentlich nicht genannt werden möchte. Für Kinder könnte das schon mal gefährlich werden, befürchtet der Mann. Zudem sollten sich die Hundebesitzer mehr um die Hinterlassenschaften kümmern, die ihre Vierbeiner im Dorf verteilen.

pf

Kritik an Praxis der Förderung im Kreis / Neue Richtlinie wird erarbeitet

02.07.2016

Zwei größere Brände hielten in der Nacht zum Freitag die Feuerwehren der Region in und um Wolgast in Atem.

02.07.2016

456 junge Leute aus dem Landkreis haben noch keine Lehrstelle. Andererseits sind noch 731 Ausbildungsplätze unbesetzt.

02.07.2016
Anzeige