Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Küchenhaus ist Orientierungspunkt
Vorpommern Grimmen Küchenhaus ist Orientierungspunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.11.2017
Brandshagen

Schöppich kennt wohl jeder, der durch Brandshagen fährt. Denn das Küchenstudio am Dorfrand ist für alle Autofahrer so etwas wie ein Orientierungspunkt.

Schließlich geht es kurz dahinter auf dem Rügenzubringer nach Stralsund oder Grimmen, wenn man aus Richtung Greifswald kommt.

Die Lage sei perfekt, schätzt Inhaber Ingo Manske heute nach fast 25 Jahren ein. Dadurch kämen zu ihm Kunden aus allen Richtungen. Seit 1994 steht der Neubau.

„Angefangen habe ich aber schon drei Jahre früher in der alten Gaststätte neben der Kirche in Brandshagen“ , erinnert sich der 60-Jährige, der 1986 in das Dorf kam. Damals als Elektromeister für die LPG. Eigentlich wollte er nur Geräte verkaufen. Aber aus einem mehr zufälligen Besuch in Bad Schwartau bei Herrn Schöppich sei dann die Idee mit dem Küchenhaus entstanden. Es gehört heute zu den größten Küchenausstellungen in Vorpommern.

Ingo Manske erinnert sich noch genau an den Novembertag, als der Neubau auf der grünen Wiese, unmittelbar an der heutigen Bundesstraße 105, eröffnet wurde.

Menschen über Menschen drängten sich damals durch die Räume.. Aus Stralsund seien sogar Pendelbusse gekommen, sagt er. „Diese Zeiten sind natürlich vorbei“, meint Ingo Manske. Was aber nicht heißt, dass sein Geschäft heute nicht weniger floriert. Es laufe besser denn je, sagt Manske. „Heute kommen all jene wieder zu mir, die vor 20 Jahren eine Küche gekauft haben und sich etwas Neues wünschen“, erklärt er. Außerdem gebe es wieder einen Bauboom, zumindest in den Städten. Dort stattet Ingo Manske auch Studentenwohnheime und Alterswohnsitze mit Küchen aus. Der dritte Aspekt, der seinem Geschäft zugute kommt, seien die niedrigen Zinsen, sagt er.

2018 will er sogar noch einmal anbauen, erklärt Ingo Manske. 200 Quadratmeter Lagerkapazität entstehen dann neu. Denn er wisse sonst nicht, wo er seine Möbel unterbringen soll.

Und wo geht der Küchentrend heute hin? „Zu den modernen und grifflosen Küchen“, sagt Ingo Manske. Schränke lassen sich heute entweder horizontal oder vertikal über den jeweiligen Türrahmen öffnen.

Reinhard Amler

Grimmener Bildungseinrichtung hatte erneut zum Tag der offenen Tür eingeladen

11.11.2017

Beamte des Grimmener Polizeireviers haben am Donnerstag einen Mann in Richtenberg festgenommen, der offenbar seinen Sohn geschlagen hat.

11.11.2017

. Ein mit Rüben beladener Lkw ist gestern Nachmittag auf der Bundesstraße 105 auf Höhe Kirchdorf zwischen Greifswald und Stralsund in den Straßengraben gekippt.

11.11.2017
Anzeige