Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Buntes Schulleben an der Hauswand

Grimmen Buntes Schulleben an der Hauswand

Förderverein finanzierte den Erfurter Künstler, der per Graffiti den Eingangsbereich der Schule in Abtshagen gestaltete

Voriger Artikel
Jetzt geht die Party los
Nächster Artikel
Elf Konzerte in Vorpommern-Rügen

Graffiti-Künstler Veit Gößler sprühte am Eingangsbereich der Grundschule in Abtshagen Motive, die die Bildungseinrichtung ausmachen. Die Mädchen und Jungen finden die bunten Bilder gut.

Quelle: Almut Jaekel

Grimmen. Extra aus Erfurt reiste Veit Gößner an, um den Eingangsbereich der Grundschule in Abtshagen modern, farbenfroh und genau mit den Motiven zu gestalten, die die Schule ausmachen. „Graffiti ist ideal für draußen, vor allem sehr beständig“, sagt der junge Mann, der in Weimar Kunst studiert hat und nicht nur mit der Spraydose unterwegs ist, sondern auch Arbeiten in Acryl fertigt, Porträts und Landschaften malt, Skulpturen formt und auch Graffiti-Projekte gemeinsam mit Kindern anbietet.

Von Dienstag bis Donnerstag vergangener Woche war Veit Gößner in Abtshagen am Werk. Die Mädchen und Jungen durften dort zuschauen und erleben, wie ihr Schulleben auf die zuvor unansehnliche Hauswand projiziert wurde. „Da ist alles drin, was zu uns gehört. Der Unterricht, Bewegung, der Wald, unser Schulgarten, Hochintelligenz, aber auch Nachhilfe“, freut sich Schulleiterin Karin Ruthenberg über das gelungene Werk. Die Vorschläge zu den Motiven, die alle miteinander verbunden sind, stammten aus dem Kollegenkreis, informiert sie. Veit Gößler hätte das passendste Angebot eingereicht.

Finanziert wurde das Projekt, das schon vor etwa zwei Jahren als Idee entstand, vom Schulförderverein. Über dieses Engagement freut sich die Schulleiterin besonders. 2500 Euro stellt der Verein zur Verfügung.

Weitere Vorhaben sind geplant. Das Schul-Logo soll bald schon von der Straße aus zu sehen sein und das Gebäude attraktiver machen. Auch da ist der Schulförderverein wieder mit im Boot. Den Verein gibt es übrigens seit 2010, mittlerweile zählt er 31 Mitglieder, auch Firmen aus der Gemeinde.

Einen Beitrag für ihre Schule haben kürzlich auch die Schüler selbst geleistet, erzählt Karin Ruthenberg weiter. Beim Sponsorenlauf der Schule konnten sie viele Helfer gewinnen und sind so weite Strecken gelaufen, dass daraus auch noch Geld für neues Spielzeug zusammenkam. „Und zwei Muttis unserer Schüler hatten noch eine ganz ausgefallene Idee, über die wir uns sehr gefreut haben“, sagt sie weiter. Anja Howe und Ramona Lope – beide haben Kinder in der 2a – haben auf Ebay Kindersachen und Spielzeug versteigert, sich eine Zielsumme gesetzt und alles was darüber hinaus zusammenkam, dem Schulförderverein gespendet. 150 Euro kamen zusammen.

aj

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.