Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
„Die Musik hat mir das Leben gerettet“

Stralsund „Die Musik hat mir das Leben gerettet“

Michael Wins (34) ist Gesangslehrer an der Rock it!-Musikschule und kreativer Kopf einer Band / In seinen Liedern verarbeitet er Erlebnisse der Kindheit und Jugend

Voriger Artikel
Neues Kinderbuch aus Grimmen
Nächster Artikel
Opernale feiert die Reformation

Michael Wins (34) ist Gesangs- und Klavierlehrer an der Rock it!-Musikschule.

Quelle: Jens Wagner

Stralsund. Heimatlos. Getrieben. Gespalten. Wenn Michael Wins von seiner Vergangenheit erzählt, hängt man nicht nur an seinen Lippen, sondern fragt sich auch, wie der junge Mann das Erlebte verarbeiten konnte. „Die Musik hat mir das Leben gerettet“, sagt der 34-Jährige schlicht.

1982 in Russland geboren, teilte die Familie das Schicksal vieler anderer Russland-Deutschen: „Wir mussten oft fliehen. So habe ich fast gezwungener Maßen viel von Russland gesehen, dazu zählt aber auch die schöne Erinnerung an die Unbändigkeit der Natur dort“, erinnert sich Michael Wins. Als er zehn Jahre alt war, floh die Familie schließlich aus dem westsibirischen Tiefland endgültig nach Deutschland. „Letztlich habe ich mich weder dort noch hier zu Hause gefühlt, wie ein Getriebener und Entwurzelter.“

Musik spielte bei den Wins’ immer eine große Rolle. Zum Glück, denn „mit der Musik habe ich versucht, alles zu verarbeiten. Sie war und ist für mich ein Werkzeug, um mich auszudrücken. Sie ist mein Ventil.“ Und nicht nur das, die Musik wurde für den Vater einer dreijährigen Tochter zum Lebensinhalt.

Nach dem Schulabschluss begann er zunächst in Hamburg an der Stage School zu studieren, weil „ich schon immer die Kombination aus Schauspiel und Gesang mochte.“ Schließlich verschlug es ihn an die Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Dort belegte er den Dualstudiengang Klassik- und Pop- und Weltgesang. „Ich kam mit allem in Berührung. Angefangen von afrikanischen Gesängen über Heavy Metal bis hin zu Jazz und Rap. Man lernt die eigene Stimme in allen Facetten kennen.“

Nach seinem Abschluss arbeitete Michael Wins zunächst an der Musikschule in Bergen auf Rügen. „Eine schöne Erfahrung“, schaut er zurück. „Ich hatte Gesangsschüler zwischen sechs und 68 Jahren.“

Anfangs hatte er Zweifel, ob sie alle bleiben würden und sich von so einem „Jungspund“ etwas sagen lassen, aber „niemand hat den Unterricht verlassen“, erinnert er sich mit einem Lächeln.

Jetzt gehört Michael Wins als Gesangslehrer zum Team der Musikschule Rock it. „Ich möchte meinen Gesangsschülern neben den technischen Fähigkeiten unbedingt weitergeben, dass Musik ein emotionaler Anker sein kann.“ Für ihn sei es schön, wenn er seine Schüler mit der Musik aufschließen könne.

Gesang- und Klavierlehrer, das ist die eine Seite von Michael Wins. „Und dann gibt es noch den Künstler.“ Seit vielen Jahren singt Michael Wins in einer Band und tritt mit dieser auch hin und wieder auf. „Das würde ich gern wieder mehr forcieren“, sagt er. Denn selbst zu singen und auf der Bühne zu stehen, das ist noch mal etwas ganz anderes. „Man macht sich keine Gedanken darüber, wie etwas funktioniert, sondern agiert einfach und ist dann in einer ganz eigenen Welt. Als Gesangslehrer entzaubere ich das sozusagen ein bisschen, weil dann das Hauptaugenmerk auf dem eigentlichen Handwerk liegt.“ Aber Spaß mache ihm beides, jede Seite habe ihre ganz eigenen Reize. Als Kopf der Band, schreibt er auch alle Songs selbst. „Meine Lieder sind eine Mischung aus tiefrussischer Melancholie und dem typischen deutschen Singer-/ Songwritertum.“

• www.rockit-musikschule.de

Stationen eines musikalischen Lebens

Michael Wins unterrichtet an der Rock it!-Musikschule Gesang und

Klavier.

1982 wurde er in Russland geboren, die Familie floh 1992 nach Deutschland.

Musik spielte bei Familie Wins immer eine große Rolle, der Vater ist Akkordeon- und Keyboardlehrer und arbeitet noch heute in diesem Beruf, die

Mutter ist Tanzlehrerin.

Michael Wins lebt in Rostock und

ist Vater einer dreijährigen Tochter.

Mit seiner Band tritt Michael Wins hin und wieder auf, präsentierte sich auch in Stralsund dem Publikum.

Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist