Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grimmener Quilt reist durch Europa

Grimmen Grimmener Quilt reist durch Europa

Patchwork-Arbeit ist derzeit im englischen Birmingham ausgestellt

Grimmen. Wenn heute im englischen Birmingham „The Festivals of Quilts“ eröffnet wird, ist dort auch eine Arbeit der Grimmenerin Carola Glor zu sehen. Mit ihrer Arbeit überzeugte die OZ-Mitarbeiterin die deutschen Juroren, die sich für insgesamt 16 Patchworkarbeiten entscheiden mussten. „Carolas Quilt ist schön genäht, handwerklich gut gemacht und passt perfekt zum Thema“, lobt Birgit Kaller, internationale Repräsentantin der Patchworkgilde Deutschland, die Arbeit der Grimmenerin.

„Ich habe nie damit gerechnet, dass meine Arbeit ausgewählt wird“, zeigt sich die 53-Jährige noch immer ein wenig überrascht. Immerhin habe sie sich zum ersten Mal an einem Art-Quilt versucht. Als sie jedoch Anfang des Jahres das Thema der Ausschreibung las – „Grüße aus Deutschland“ – habe sie sich sofort angesprochen gefühlt. „Ich wusste einfach, dass ich da mitmachen musste“, sagt sie lachend.

Im Internet schaute sie sich Briefmarken an und stieß dabei auf die Sondermarke „Ostsee-Boddenlandschaft“ aus der Serie „Wildes Deutschland“ und fand sie perfekt. „Mittlerweile ist das hier oben meine Heimat“, sagt die gebürtige Berlinerin. Die Marke passte zudem zum Thema und sie habe sofort eine Idee gehabt, wie sie ihren Quilt gestalten wollte. Genäht hat Carola Glor bereits als Kind.

Sachen für ihre Puppen entstanden damals, später auch Kleider für sich selbst. Patchwork habe sie schon immer interessiert, aber ohne vernünftige Anleitung habe sie damit nicht anfangen wollen.

Deshalb besuchte sie vor sieben Jahren einen Kurs an der Grimmener Volkshochschule und hat sich seitdem dieser besonderen Textiltechnik, bei der aus Resten verschiedener Materialien neue Textilien angefertigt werden, verschrieben.

Für ihre Birminghamer Arbeit wählte sie erstmals die „Schnipseltechnik“, verwendete selbstgefärbte Stoffe und Stoffreste. Doch nicht das Handwerk ansich stellte sie vor Herausforderungen, sondern der Kauf der Briefmarke, die – laut Ausschreibung – in den Quilt eingearbeitet werden sollte. In der Postfiliale vor Ort war die Marke nicht zu bekommen und die Mitarbeiter sahen sich auch nicht in der Lage, sie zu beschaffen. Also ging sie im Internet auf die Suche und wurde schließlich fündig: Wegen des Mindestbestellwertes erstand sie Briefmarken im Wert von 20 Euro. Dabei hat die Marke „Ostsee-Boddenlandschaft“ einen Wert von gerade einmal 85 Cent. Carola Glor nahm es mit Humor. „Die Marke war so das Teuerste am ganzen Quilt“, sagt sie und lacht.

Doch einmal alle Materialien beisammen, ging es dann recht fix. Innerhalb einer Woche hatte sie ihren Kunstquilt in Blau-, Gelb-, Grün- und Brauntönen fertig genäht und ihn an die Patchworkgilde eingeschickt. Das war Anfang März. Von da an hieß es Warten, da die Ausschreibung erst Ende Juni endete. Am 10. Juli erhielt sie schließlich den positiven Bescheid – ihre Arbeit war mit 15 weiteren aus insgesamt 25 Einsendungen ausgewählt worden.

Die 16 deutschen Beiträge reisen nun mit denen von 17 weiteren Patchworkgilden verschiedener europäischer Länder zwei Jahre durch Europa und werden dort auf Schauen und Ausstellungen gezeigt.

Der Start der Tour der Quilts beginnt heute in der zweitgrößten Stadt Englands, in Birmingham. Für Carola Glor, die ihre Arbeiten schon öfter auf Ausstellungen, jedoch noch nie außerhalb Deutschlands gezeigt hat, eine Premiere.

Claudia Noatnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Kunsthistorikerin Birte Frenssen gestern beim Auspacken der Werke. Im Hintergrund hängen bereits einige der Arbeiten.

Kunsthistorikerin Birte Frenssen hat im Museum reichlich zu tun, um die neue Sonderausstellung vorzubereiten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.