Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Gutshaus war nach dem Krieg im Innern zerstört

Glashagen Gutshaus war nach dem Krieg im Innern zerstört

Das Gutshaus in Glashagen ist heute eine Heimstatt der Pfadfinder. Fertiggestellt wurde es 1895, nach dem Krieg war es stark im Innern zerstört.

Voriger Artikel
Nach Kritik: Bibliothek bleibt länger offen
Nächster Artikel
Großes Kino im Stralsunder Theater

Das jährliche Erntefest war der Höhepunkt im wenig Abwechslung bietenden Landleben der 1930-erJahre.

Quelle: Wolfgang Marder

Glashagen. Das sogenannte Domänenhaus in Glashagen wurde 1895 fertiggestellt. Damaliger Besitzer war Ernst Kroos. 1938 wurde ein Anbau errichtet, in dem fortan ledige Landarbeiter wohnten. Nach dem Krieg verwüsteten russische Soldaten das sehr gut erhaltene Gebäude im Innern sehr stark. Die Aufräumarbeiten dauerten Wochen. 1999 kaufte der Pfadfinderverbund Mecklenburg-Vorpommern die Immobilie, um hier Pfadfindertreffen durchzuführen.

Von Amler, Reinhard

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist