Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Jubiläumsturnier
Vorpommern Grimmen Jubiläumsturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:57 15.04.2013

Volleyball. Am Sonnabend war es soweit, es trafen sich die fanatischen Anhänger des Volleyballspiels zu ihrem, vom JSV Grimmen ausgerichteten 20. Volleyballturnier in der Drei-Felder-Halle des Gymnasiums Grimmen. Nicht um über die Jahre nachzudenken, sondern in gewohnter sportlicher Anspannung hart, aber fair um jeden Ball zu kämpfen.

Abwechslungsreich und ausgesprochen ausgeglichen verlief die Vorrunde, in der in drei Staffeln zu je vier bzw.fünf Mannschaften gespielt wurde. Für die Spiele um Platz 1-3 in der Endrunde qualifizierten sich über die Staffelsiege der 1. VC Stralsund, die Binzer Volleybären und der JSV Grimmen I. Nachdem die Grimmener trotz eines zeitweiligen Vorsprungs von sieben Punkten das erste Finalspiel gegen den 1.VC Stralsund mit 2:0 verloren, machten es die Binzer Volleybären im zweiten Spiel sehr spannend. Die Binzer gewannen den ersten Satz gegen den 1.VC, verloren den Zweiten, sodass erst im Tie-Break die Entscheidung zugunsten des 1. VC Stralsund fiel. Damit stand der erneute Turniersieg durch den 1.VC Stralsund fest. Die nun folgende sportliche Auseinandersetzung zwischen dem JSV Grimmen I und den Binzer Volleybären musste die Entscheidung über das Erringen des zweiten Turnierplatz bringen. Dieses letzte Spiel des Tages zeigte noch einmal die Spannung, die während des ganzen Turnieres herrschte. Grimmen konnte zunächst einen Vorsprung von vier Punkten heraus spielen und im Anschluss weiter ausbauen. Der erste Satz wurde klar vom JSV gewonnen. Wer nun glaubte, dass das Spiel gelaufen sei, hatte sich geirrt, denn die Binzer Volleybären wurden ihrem Namen gerecht und verteilten obendrein keine Geschenke. Sie gingen im zweiten Satz mit 2:0 in Führung und gaben diese bis zum Ende nicht mehr her. So ging dieser Satz verdient an die Binzer. In dem nun folgenden Tie-Break, gingen die Grimmener wieder in Führung, bauten diese bis auf 10:6 aus, bevor die Binzer Punkt für Punkt aufholten. Beim Stand von 12:12 war das Spiel wieder völlig offen. Um jeden Ball wurde nun verbissen gekämpft. Punkt gewonnen, Punkt verloren, Satzball, Satzball abgewehrt.

Am Ende hatten die Ausrichter, der JSV Grimmen, das glücklichere Händchen. Mit dem knappsten aller notwendigen Punktvorsprünge gewannen sie dieses Tie-Break und damit den Silberplatz des Turniers.

Insgesamt, so die vorherrschende Meinung, war das diesjährige Turnier ein sehr ausgeglichenes. Und wie es sich gehört bei einem Turnier, das sich „Alte Trebelsäcke“ nennt, wurden alle Teilnehmer mit „alten Trebelsäckchen“ zur Erinnerung an dieses Jubiläum geehrt. Neben Medaillen für die drei erstplatzierten Mannschaften und dem Überreichen des Jubiläums- als auch des Wanderpokals an die siegreiche Mannschaft, wurde beim Essen und Trinken gefachsimpelt. Eigens für diesen Anlass wurden einige Höhepunkte der vergangenen Turniere auf einer DVD zusammengestellt. Während des gesamten Tages war diese kleine Geschichte auf einer Leinwand zu verfolgen. Die Ergänzungen aus diesem 20.Turnier werden bis zum Herbst eingearbeitet sein. Von Seiten der Mannschaften gilt der Dank den Organisatoren. bs

OZ

Dem Grimmener SV gelingt drei Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleich. Marcel Max mit Doppelpack.

15.04.2013

FußballKreisoberliga C-Junioren: SV Abtshagen — TSV 1862 Sagard 0:5 (0:2).Die Gäste aus Sagard hatten insgesamt die höheren Spielanteile und waren oft einen Schritt schneller am Ball als die Abtshagener.

15.04.2013

Museumsspeicher zeigt DDR-Comics des Karikaturisten Erich Schmitt. Ausstellung bis 30. Juni geöffnet.

15.04.2013
Anzeige