Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendweihen liegen im Trend

Grimmen Jugendweihen liegen im Trend

Feierstunden gibt es am Sonnabend/Konfirmationen finden am Pfingstsonntag statt

Grimmen. Ob Jugendweihe oder Konfirmation gefeiert und damit der Übergang in den Kreis der Erwachsenen begangen wird – ein großer und aufregender Tag ist es in jedem Fall für alle Beteiligten und deren Familien.

„Die Zahlen der Jugendlichen, die in Grimmen ihre Jugendweihe feiern, sind stabil“, sagte der Ansprechpartner des Jugendweiheverein MV für Grimmen und Stralsund, Daniel Gehse. Die Zahl der Mädchen und Jungen, die im Grimmener Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ an den Feierstunden teilnehmen, ist in diesem Jahr sogar noch größer geworden, da der Tribseeser Bereich dazugekommen sei. „Dort gab es im vergangenen Jahr noch eine private Feier“, informierte Gehse. Das Kulturhaus sei für solche Veranstaltungen aber auch optimal, begründet er den Zuspruch.

30 Schüler der Grimmener Regionalschule „Robert Koch“ erleben am Sonnabend ab 10 Uhr im Kulturhaus ihre Jugendweihe. Festredner wird Dr. Dieter Bartsch sein. Anschließend ab 12 Uhr erhalten 59

Jugendliche aus den Schulen in Franzburg, Tribsees und Reinberg ihre Weihe.

Am 28. Mai gibt es dann im Treffpunkt die letzte diesjährige Feierstunde: Die Grimmener Gymnasiasten – insgesamt 54 – erhalten die Jugendweihe. Festredner ist Dr. André Brie.

Während die reinen Feierstunden bei den Grimmener Jugendlichen voll im Trend liegen, sind das die anderen Angebote des Jugendweihe-Vereins zurzeit nicht. „Wir haben im Vorfeld einen Knigge-Kurs angeboten, aber der wurde nur von wenigen Grimmenern genutzt“, erzählt Gehse beispielsweise. Ein Besuch der Bundespolizei sei jedoch ganz gut angekommen, einen Erste-Hilfe-Kurs werde es noch geben.

Bei Spaßfahrten, zum Beispiel in den Hansa-Park, seien nur wenige Grimmener dabei gewesen.

Mit weiter zurückgehenden Zahlen bei den Konfirmanden rechnet Pastor Rolf Kneißl aus der Kirchengemeinde Glewitz. In diesem Jahr findet am Pfingstsonntag ein Konfirmationsgottesdienst mit nur zwei Jugendlichen in Medrow statt. „Aber bisher haben wir in jeden Jahr noch Konfirmationen feiern können und das sieht auch für die nächsten Jahre so aus“, bleibt Kneißl optimistisch. In Spitzenzeiten hätten daran aber acht Jugendliche teilgenommen. Der Konfirmandenunterricht werde aufgrund der geringen Zahlen jahrgangsübergreifend in Gruppen organisiert. Auch in Horst wollen in diesem Jahr zwei Konfirmanden den Schritt in die evangelische Kirche machen, informiert Pastor Fred Burmeister. Konfirmationen gibt es am Pfingstsonntag außerdem in Brandshagen, Elmenhorst und Groß Bisdorf.

Almut Jaekel

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.