Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Lesung mit Eberhard Görner und Gojko Mitic

Stralsund Lesung mit Eberhard Görner und Gojko Mitic

Buch über den Patriarchen des amerikanischen Protestantismus

Stralsund. Sie erobern allerorten die Herzen des Publikums: der Autor Eberhard Görner und der vor allem durch seine Indianerrollen berühmte Filmstar Gojko Mitic. Morgen Abend um 19.30 Uhr sind sie im Remter des Katharinenklosters in Stralsund zu Gast.

 

OZ-Bild

Gojko Mitic ist morgen zu Gast im Remter.

Quelle: Foto: Agentur

In seinem historischen Roman „In Gottes eigenem Land, Heinrich Melchior Mühlenberg – der Vater des amerikanischen Luthertums“ erzählt Görner aus dem dramatischen Leben jenes Mannes, der als der Patriarch des amerikanischen Protestantismus gilt. Im Auftrag der Franckeschen Stiftungen Halle ging der lutherische Theologe Heinrich Melchior Mühlenberg im Jahr 1742 nach Pennsylvania, um die dort ansässigen deutschen Gemeinden zu betreuen. Nach seiner Ankunft in Philadelphia begann er mit dem Aufbau einer institutionalisierten lutherischen Kirche. Doch seine Mission durchzusetzen, war schwerer als gedacht. Machtkämpfe zwischen unterschiedlichen religiösen Sekten, persönliche Entbehrungen, Kriege, die wechselvolle Beziehung zu dem Delawaren-Häuptling Fliegender Pfeil, aber auch die große Liebe zu seiner Frau, die ihm eine starke Partnerin war, bestimmten sein Leben. Überzeugt von der Vision einer toleranten, friedlichen Gesellschaft beteiligte er sich maßgeblich an der Gründung der neuen amerikanischen Demokratie.

Mit der Figur des Delawaren-Häuptlings Fliegender Pfeil hat Görner darüber hinaus eine Paraderolle für Gojko Mitic geschaffen, der bei den Lesungen eben diesen Part übernimmt. Gemeinsam entführen die beiden ihr Publikum auf eine ebenso unterhaltsame wie spannende Reise in das Amerika des 18. Jahrhunderts.

Lesung: morgen um 19.30 Uhr im Remter des Katharinenklosters (Stralsund Museum), Karten an der Museumskasse

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Zweimal Georg Büchner zum Start der neuen Spielzeit am Theater Greifwald: „Dantons Tod“ und „Leonce und Lena“ kommen auf die Bühne. Felix Meusel (vorne) spielt den Leonce und Tobias Bode den Valerio.

Theater Vorpommern eröffnet neue Spielzeit mit Büchners „Dantons Tod“ und „Leonce und Lena“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.