Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Riesenschritten in eine neue Museumszeit

Grimmen Mit Riesenschritten in eine neue Museumszeit

Exponate des Grimmener Heimatmuseums werden digital erfasst und sollen Besuchern auf der Homepage zugänglich gemacht werden

Grimmen. Der Fortschritt ist nun auch in Grimmen angekommen, genauer gesagt im Heimatmuseum der Trebelstadt. Hier nämlich werden derzeit sämtlich Exponate digital erfasst und in einem Inventarisierungs- und Archivsystem dokumentiert. „Es ist ein Riesenschritt in eine neue Zeit“, findet Sabine Fukarek. Für die Museumsleiterin sei es faszinierend und toll, dass es nun doch zu einer Digitalisierung der Exponate gekommen ist, habe sie doch selbst mit Computern wenig am Hut.

Heimatmuseum Grimmen

6852 Exponate nennt das Grimmener Museum sein eigen.

Seit sieben Monaten werden die Ausstellungsstücke digital erfasst.

30 Jahre wird das Museum im kommenden Jahr.

Allerdings sei das Inventarisierungs- und Archivsystem verständlich und relativ einfach zu handhaben. Entwickelt wurde es von der Anklamer Firma Hein Computing, die bereits schon mit dem Otto-Lilienthal-Museum in Anklam, dem Stavenhagener Fritz-Reuter-Museum und dem Atelier Otto-Niemeyer-Holstein in Koserow auf Usedom zusammenarbeitet.

Sogar Sabine Fukarek hat mittlerweile der PC-Virus fest im Griff: „Man wird regelrecht gezwungen, sich intensiv mit den Stücken zu beschäftigen, um sie vernünftig archivieren zu können.“ Hin und wieder erfahren die Museumsmitarbeiter dabei selbst etwas Interessantes und Neues über einige ihrer Ausstellungsstücke. Wie etwa im Fall der Handwerkslade. Durch ihre Recherchen erfuhr die Leiterin zum Beispiel, dass es eine Lade der Weberzunft war. Ziel ist es, die digitalisierten Exponate Besuchern auch über die Homepage des Museums zugänglich zu machen. Als kleine Appetithappen, die zum persönlichen Besuch des Museums anregen sollen. Geschehen soll dies zum nächsten Jahr, in dem das Museum 30 Jahre alt wird.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.