Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Pautzingers Puppenbühne gastiert in Grimmen

Grimmen Pautzingers Puppenbühne gastiert in Grimmen

Im Interview erzählt Puppenspieler Holger Pautz, dass er auch als Clown und Zauberkünstler auftritt

Voriger Artikel
Pautzingers Puppenbühne gastiert im Kulturhaus
Nächster Artikel
Der Traum von Buchliebhabern

Puppenspieler Holger Pautz mit zwei seiner original Hohnsteiner Handspielpuppen.

Quelle: Foto: Privat

Grimmen. Zum Handpuppenspiel „Kasper sucht die Wunderblume“ lädt Pautzingers Puppenbühne morgen um 16 Uhr in das Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ ein. Eine Vorstellung, die nicht nur Kindern Spaß machen wird, weiß Puppenspieler Holger Pautz (23) aus Wackerow.

Sie sind gelernter Einzelhandelskaufmann. Wie kamen Sie zum Puppenspiel?

Holger Pautz: Kaufmann als Beruf war damals nur eine Notfallausbildung. Ich habe mir schon als Achtjähriger gewünscht, einmal von der Kunst zu leben. Das Puppenspiel habe ich mir auch bei Wandertheatern abgeschaut.

Sie nutzen beim Spielen ganz besondere Handpuppen...

Das sind original Hohnsteiner Handspielpuppen aus der Werkstatt von Familie Berger. Ich besitze etwa 25 Exemplare. Einige sind sogar Sonderanfertigungen.

Sie haben im Februar vorigen Jahres schon einmal in Grimmen gespielt. Wie war damals die Resonanz?

Sehr gut – die Vorstellung war ausverkauft.

Wie viele Puppenspiel-Vorstellungen geben Sie denn pro Jahr?

Etwa 40 bis 50 Vorstellungen. Dazu kommen weitere, bei denen ich als Zauberkünstler oder Clown auftrete.

Welche Altersgruppe sprechen Sie beim Puppenspiel an?

Vom Kindergarten- bis zum Grundschulalter, es war aber auch schon ein 15-Jähriger in einer Vorstellung, und der hatte sehr viel Spaß.

Sie treten bestimmt nicht nur im hiesigen Landkreis auf...

Nein, bundesweit. Ich bin auch schon in Bayern, Sachsen, Thüringen und Niedersachsen aufgetreten.

Können die Grimmener Sie denn auch mal als Zauberer erleben?

Vielleicht. Ich könnte mir eine abendfüllende Zaubershow im Kulturhaus vorstellen.

Wo gibts denn die Eintrittskarten für die morgige Vorstellung?

Im Kulturhaus. Kartenreservierung am besten bei mir unter Telefon 0162/4583299. Die ersten fünf, die heute um 11 Uhr anrufen, erhalten je eine Freikarte.

Interview: Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fragil
Jane Birkin bei einem Konzert in Budapest 2012.

Jane Birkin singt seit mehr als 30 Jahren Gainsbourg. Doch diesmal klingen die Chansons des „Enfant terrible“ anders. Ihre Tournee bringt die 70-Jährige auch nach Deutschland.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.