Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Pläne für das Rolofshagener Kultur-Jahr

Rolofshagen Pläne für das Rolofshagener Kultur-Jahr

Für alle Veranstaltungen mit Künstlern in der Kirchenruine wird der Verein jetzt Eintrittsgeld erheben

Voriger Artikel
Pläne für das Kultur-Jahr 2017
Nächster Artikel
Helene in Szene

Die Kirchenruine in Rolofshagen. FOTOS (2): PETER FRANKE

Rolofshagen. Lediglich vier Veranstaltungen sind bislang für dieses Jahr in der Rolofshagener Kirchenruine geplant – im vorigen Jahr gab es immerhin noch fünf Termine.

 

OZ-Bild

Barbara Frentzel-Beyme.

Quelle:

„Die Künstler wollen alle bezahlt werden – aber wir haben es einfach nicht“, erklärt Barbara Frentzel-Beyme, die Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Feldstein-Kirchenruine in Rolofshagen.

Zum Saisonauftakt im Mai soll es wieder einen Gottesdienst in der Kirchenruine geben. Erwartet wird hierzu Pastorin Adelheid Tuve aus Negast. Für den Monat Juni ist der Auftritt einer Theatergruppe aus der SOS-Dorfgemeinschaft in Hohenwieden vorgesehen – übrigens nicht die erste Vorstellung der Hohenwiedener in Rolofshagen. Etwa einen Monat später soll ein Gospelchor die Gäste in der Kirchenruine begeistern. Ebenfalls im sonnigen Juli steht Klezmer-Musik auf dem Veranstaltungsplan in Rolofshagen. Erwartet wird dann Jens Marquart aus Rostock, der gemeinsam mit dem Trio „10 vor eins“ in der Kirchenruine auftreten wird. Über die für dieses Jahr vorgesehenen Veranstaltungen wird am 28. Februar der Kirchengemeinderat endgültig beschließen. „Wenn alles gutgeheißen wird, lassen wir das Jahresprogramm wieder auf ein Faltblatt drucken. Die geplanten Veranstaltungs-Ankündigungen werden dann auch im Internet einsehbar sein“, berichtet Barbara Frentzel-Beyme (http://www.kirchenruine.de).

Die Vorsitzende des Rolofshagener Vereins informiert noch über eine weniger angenehme Neuerung in diesem Jahr. „Wir müssen jetzt leider Eintritt nehmen, weil wir das Geld brauchen“, sagt Barbara Frentzel-Beyme. In den vergangenen Jahren sei nur selten Eintrittsgeld kassiert worden, meist sei lediglich um Spenden gebeten worden. Besucher müssen in diesem Jahr fünf Euro pro Veranstaltung bezahlen. „Das hat der Vereinsvorstand so beschlossen“, erklärt Frentzel-Beyme. Im Vorfeld habe es ausgiebige Diskussionen darüber gegeben. Das Eintrittsgeld müsse übrigens auch von Vereinsmitgliedern entrichtet werden, unterstreicht Barbara Frentzel-Beyme.

Der Verein zur Erhaltung der Feldsteinkirchenruine in Rolofshagen zählt derzeit 34 Mitglieder. Mitglied kann jeder werden, der den Verein unterstützen möchte – für zwölf Euro Beitrag pro Jahr.

Die Kirchenruine verfügt seit dem vergangenen Jahr über ein komplettes Dach – als Wetterschutz für die historischen Mauern, aber auch für Künstler und Besucher. Das Wirtschaftsministerium des Landes hatte den Dachbau mit Finanzhilfen aus der Städtebauförderung in Höhe von 25000 Euro ermöglicht. Jetzt hofft man beim Verein auf den Zuwendungsbescheid für die Sanierung der historischen Fenster der Kirchenruine in Rolofshagen. Peter Franke

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Die Mitglieder der Line-Dance-Gruppe kommen aus Prerow, Zingst und Born.

Der 11. Bernsteintanz bildete den Abschluss der Darßer Bernsteinwoche

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.