Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Putensen: Im Mai erscheint CD für Kinder

Wendorf Putensen: Im Mai erscheint CD für Kinder

. Für Thomas Putensen wird 2016 wieder ein arbeitsreiches Jahr. Sein Terminkalender sei nämlich bereits gut gefüllt, erklärt der 56-jährige Wendorfer.

Wendorf. . Für Thomas Putensen wird 2016 wieder ein arbeitsreiches Jahr. Sein Terminkalender sei nämlich bereits gut gefüllt, erklärt der 56-jährige Wendorfer.

So plant er wieder eine Reihe von Strandkonzerten auf den Inseln Usedom und Rügen. Diese Auftritte, bei denen Putensen sein Klavier bis an die Ostsee buckelt, sind in der Vergangenheit immer sehr gut angenommen worden. Deshalb ist er auch für 2016 wieder von mehreren Kurverwaltungen und Gemeinden angesprochen worden.

Ebenfalls gut läuft die Reihe „Hausmusik“, die Putensen in den Foyers der Theater in Stralsund und Greifswald durchführt. Für den Herbst plant der Entertainer und Sänger, der auch viele Manfred-Krug-Songs in seinem Repertoire hat, ein eigenständiges Programm zu Ehren des bekannten Schauspielers und Sängers, der im Februar 2017 seinen 80. Geburtstag begeht. Krug hatte 1977 die DDR Richtung Westen verlassen. Vorher war ihm ein Teilberufsverbot auferlegt worden, weil er einen Protest mehrerer Künstler gegen die Auslieferung von Liedermacher Wolf Biermann unterschrieben hatte.

„Wir wollen auch Manfred Krug dazu einladen“, erklärt Putensen. Ob er allerdings kommen werde, wisse er nicht.

Ein weiteres für Putensen großes Ereignis wird am 14. April sein. An diesem Freitag findet in Berlin ein Gedenkkonzert für den am 13. Februar verstorbenen Reinhard Fißler statt. Fißler war von 1972 bis 1982 und von 1996 bis 2005 Frontmann von Stern Meißen. Er sang so bekannte Titel, wie „Kampf um den Südpol“ oder „Weißes Gold“.

Seit dem Jahr 2000 hatte er gegen die tödliche Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) gekämpft, was ihn aber nicht davon abhielt, weiter Konzerte zu geben. Zunächst im Rollstuhl, später auf dem Krankenbett. Seinen letzten Auftritt hatte Fißler übrigens zusammen mit Thomas Putensen am 12. April 2015 bei einem Benefizkonzert für Holger Biege in Greifswald. Bei dem Treff alter Stars der DDR-Rockmusik in Berlin wird Thomas Putensen auch einen Mitschnitt präsentieren, in dem Reinhard Fißler Abschiedsworte an seine Musikerkollegen spricht. Putensen hat das Band in seinem Haus, Schloss Wendorf, wie er es nennt, vor einiger Zeit aufgenommen. Reinhard Fißler hat in den mehr als 16 Jahren, in denen er tapfer gegen seine Krankheit gekämpft hat, oft in Wendorf Zeit verbracht. Dort ist in den letzten Monaten auch eine Kinder-CD entstanden, erzählt Thomas Putensen. Der 1,90 Meter-Hüne will sie im Mai in Neubrandenburg uraufführen.

Von Reinhard Amler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.