Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Sagarder Elf dreht verrücktes Spiel

2316grm20 Sagarder Elf dreht verrücktes Spiel

Abtshagen beendet die Partie nach zwei roten Karten mit neun Mann.

Voriger Artikel
Reit- und Springturnier zu Pfingsten geplant
Nächster Artikel
Feuerwehr-Verbände in Vorpommern-Rügen fusionieren

Abtshagens Torhüter hält den Sagarder Spieler auf dem sicheren Weg zum 1:0 fest. Dafür bekam er die rote Karte.

Quelle: Rico Nestmann

FußballKreisoberliga: TSV Sagard — SV Abtshagen 3:1 (0:1). Bereits in der Anfangsphase war zu erkennen, dass sich der TSV in der Chancenverwertung schwer tat. Nach einem Freistoß von Franz Jäger in der elften Minute war der Torwart schon geschlagen, doch der Nachschuss wurde durch einen Spieler auf der Linie geklärt.

In der 24. Minute kam es noch schlimmer. Nachdem Danilo Bienek, der allein vor dem Tor stand, vom Schlussmann am Bein festgehalten wurde, gab es die rote Karte für den Torwart und einen Strafstoß für den TSV. Felix Klawitter setzte den Ball aber neben das Tor. Nun gab es einen Bruch im Sagarder Spiel. Abtshagen hielt in Unterzahl gut dagegen, und der TSV verkrampfte in seinen Angriffsbemühungen.

Die Sagarder liefen immer wieder gegen die Abtshagener Abwehr an, aber die finalen Pässe waren zu ungenau. In der 41. Minute waren alle Sagarder zu weit aufgerückt, und Abtshagen konnte einen Konter zum 0:1 abschließen.

In der zweiten Halbzeit sollte der TSV das Spiel breiter machen und die Abwehr des Gegners über die Flügel aufreißen. Das klappte gut, aber die Abschlussschwäche der Sagarder verhinderte den Torerfolg. Es dauerte bis zur 68. Minute, ehe der Bann gebrochen wurde. Felix Klawitter kämpfte sich mit Wut im Bauch im Strafraum durch. Sein Querpass kam bei Paul Carstens an, der aus der Drehung das 1:1 erzielte. In der 74. Minute erreichte eine Flanke von Franz Jäger den frei stehenden Dennis Latzel, der mit energischem Einsatz die Sagarder Führung klarmachte.

Kurz darauf verlor Abtshagen einen zweiten Spieler durch eine gelb-rote Karte. Doch trotz doppelter Unterzahl gaben die Gäste nicht auf. Da die Sagarder nicht nachlegten, versuchten die Gäste noch einmal alles, um zum Ausgleich zu kommen. In der 89. Minute stand der TSV viel zu weit den Gegenspielern weg. Eine unglückliche Aktion von Hannes Teschulat brachte einen Gästespieler zu Fall. Der gut pfeifende Schiedsrichter Heiko Schiller entschied sofort auf Strafstoß für Abtshagen. Aber auch dem Schützen der Gäste versagten die Nerven, und er schoss links am Tor vorbei. Bei einem Konter spielte Dennis Latzel noch mal quer auf Danilo Bienek, der dann zum 3:1-Endstand einschoss.

fm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist