Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Stargäste, Musical und schrilles Festival der Travestie

Grimmen Stargäste, Musical und schrilles Festival der Travestie

Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“: Schon 104 Veranstaltungen und 11 000 Besucher im ersten Halbjahr

Voriger Artikel
Revolverheld – Fans erwarten Super-Show
Nächster Artikel
13336 Ähren bilden die prächtige Krone

Thorsten Erdmann, Sachbearbeiter für Projekt- und Eventmanagement bei der Stadt Grimmen hängt die neuesten Plakate auf.

Quelle: Raik Mielke

Grimmen. In drei Wochen startet im Grimmener Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“ das zweite Veranstaltungshalbjahr mit einem richtig schrillen Festival-Kracher.

Das Stadtkulturhaus

1970 wurde das Stadtkulturhaus nach zweijähriger Bauzeit am 20. Dezember eröffnet.

875 Quadratmeter ist der Saal im Stadtkulturhaus groß. Bei Konzertbestuhlung finden hier knapp 700 Leute einen Platz.

140 Quadratmeter misst die eindrucksvolle Bühne.

„Mit der Travestieshow bieten wir mal wieder was ganz Neues auf unserer Kulturhausbühne an“, freut sich Thorsten Erdmann. Der Sachbearbeiter für Projekt- und Eventmanagement bei der Stadt Grimmen verspricht gleich beim ersten Event am 10. September eine begeisternde Show. „Die Travestieshow ist nichts Anrüchiges, sondern eine bunte und spektakuläre Show, die den Kulturhausbesuchern mit Sicherheit sehr viel Freude bereiten wird“, verspricht er und sagt, dass der Kartenvorverkauf sehr gut läuft.

In den vier Monaten nach der Sommerpause geht es in Sachen Kultur in Grimmen so richtig zur Sache. „Auf dem Plan stehen 40 Veranstaltungen und eine Ausstellung“, nennt Erdmann eindrucksvolle Zahlen und hebt besonders den 29. Oktober hervor. Dann ist auf der Bühne Kultcomedian Hans-Werner Olm zu Gast. „Wir hatten im ersten Halbjahr bereits Stargast Heinz-Rudolf Kunze da. Dessen Auftritt hat auch in den umliegenden größeren Städten für ein Achtungszeichen gesorgt. Mit Olm holen wir nun den nächsten Stargast nach Grimmen“, ist Thorsten Erdmann stolz und rechnet mit einem vollen Kulturhaussaal.

Ein Termin für die ganze Familie steht am bereits eine Woche zuvor an. Am 23. Oktober verwandelt sich die Kulturhausbühne in eine Musicallandschaft und die Inszenierung des Dschungelbuchs wartet auf alle interessierten Grimmener.

Gerade in der Planung ist das traditionelle Bier- und Schlachtefest, welches am zweiten Oktober-Wochenende steigt. „Wir erarbeiten gerade den Ablaufplan. Die Grimmener können sich definitiv auf ein Wochenende mit deftigem Essen und einem bunten Unterhaltungsprogramm freuen“, meint Erdmann. Die beiden Quotenbringer sind für ihn die PS-Party am 19. November und der Weihnachtstanz am 25. Dezember.

„Insbesondere beim Weihnachtstanz platzte unser Haus in den letzten Jahren aus allen Nähten“, erinnert er zurück.

Aber auch alle Schlagerfreunde werden nach der Sommerpause wieder auf ihre Kosten kommen. Am 16. Oktober steigt die Schlager-Hitparade, zur Weihnachtsgala kommen dann wenig später unter anderem Bata Illic, Uwe Busse und Christian Lais.

Knüpft das zweite Veranstaltungshalbjahr annähernd an das erste an, kann es nur ein erfolgreiches Jahr für den „Treffpunkt Europas“ werden. „Wir hatten im ersten Halbjahr 50 Veranstaltungen mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres“, betont Thorsten Erdmann und erklärt: „Dies liegt daran, dass der Landkreis in unserem Haus Deutschkurse für Ausländer durchgeführt hat.“ Insgesamt 11000 Gäste besuchten von Januar bis Ende Juli das Grimmener Veranstaltungsgebäude. „Der beste Monat war der Juli, in dem wir mit 1730 Gästen bei acht Veranstaltungen fast 1000 Besucher mehr als im Juli des Vorjahres hatten“, freut sich der Sachbearbeiter für Projekt- und Eventmanagement bei der Stadt Grimmen. Und auch die Prognose für das gesamte Jahr sieht bis dato sehr erfreulich aus. „Ich denke, dass mir alleine mit den Veranstaltungen wieder bei 23000 bis 25000 Gästen liegen werden. Zählen wir dann die Vereins- und Probentermine dazu, werden wir auf rund 30000 kommen und somit ähnlich gute Zahlen wie im Vorjahr schreiben“, ist sich Thorsten Erdmann sicher.

Die wichtigsten Termine auf einen Blick

September 10. Festival der Travestie 17. Oldie und Schlager Tanznacht mit     der Oldie Company und DJ 25. Tanztee mit dem Ostsee Sound Orchester 30. Dia Vortrag „Weltumradlung“ mit Ronald Prokein Oktober 1. Grimmen tanzt – Jugendtanz und Disco 8./9. Grimmener Bier- und Schlachtefest 15. Tucholsky-Abend mit Wolf Butter 16. Schlager Hitparade 22. Skatturnier 23. Musical „Das Dschungelbuch“

29. Hans-Werner Olm 30. Konzert Landesorchester November 5. Erntefest Kreisbauernverband 12. Nachtwäscheball 18. NDR-Jazztime Aufzeichnung 19. Herzaktionstag des DRK Krankenhaus 19. PS-Party 25. Weihnachtsgala 27. Adventskonzert Dezember 1.–3. Kunsthandwerkermarkt 25. Weihnachtstanz 31. Silvesterparty

Vorverkauf für folgende Events startet am 30. August:

13.Januar 2017: Pasion de Buena Vista 12.Februar 2017: Schwank mit Uta Schorn, Heidi Weigelt u.a.

2.April 2017: Sigrid und Marina „Heimatgefühle“

21. Mai 2017: Calimeros „Schiff Ahoi“

Raik Mielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.