Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Stralsunder tanzen sich ins Finale

Norderstedt Stralsunder tanzen sich ins Finale

Paare des TSC Blau-Weiß Stralsund sichern sich wichtige Punkte bei der Landesmeisterschaft

Norderstedt. Im Dreiviertel-Takt schwebten die Tänzer des TSC Blau Weiß Stralsund über das Parkett. Vier Sportler aus der Hansestadt hatten sich für die diesjährige Landesmeisterschaft im Standard- Tanz angemeldet.

Jann Mahnken und Rike Scherf, sowie Moritz Reibiger und Vanessa Koopmann konnten die Wertungsrichter in Norderstedt überzeugen. „Beim Turnier traten Tänzer von allen fünf Norddeutschen Tanzsportverbänden an“, erklärt Trainerin Kristen Gründel. Der 1. Sportclub Norderstedt hatte die Sportler aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Niedersachsen am Wochenende eingeladen.

Tänzer der Kategorien D bis B maßen sich im Standard-Tanz. „Mit der D-Klasse geht es los. Es steigert sich bis zur A-Klasse. Danach kommt aber noch die S-Klasse. Das ist beim Tanzen vergleichbar mit der Bundesliga aus anderen Sportarten“, erklärt der Profi.

Für die Tänzer aus Stralsund sei das Turnier etwas Besonderes gewesen, denn sie gehören erst seit Kurzem zur sogenannten Hauptgruppe – also zur Altersklasse der 18 bis 28 Jahre alten Sportler.

Wochenlang hatten sich die Stralsunder auf ihren großen Auftritt vorbereitet. Am Sonnabend war es dann so weit.

Jann Mahnken und Rike Scherf traten in der Hauptgruppe D an. Sie mussten sich gegen neun weitere Paare durchsetzen. Neben dem Langsamen Walzer standen Tango und Quickstep auf dem Programm. „Sieben Paare schafften es ins Finale“, sagt Trainerin Gründel sichtlich stolz auf ihre Schützlinge. Die beiden tanzen erst seit einem halben Jahr zusammen. Da müssten sich die Sportler auch erst aufeinander einspielen. In der Endrunde kamen sie auf den 7. Platz. Mit ihrer Teilnahme sammelten die Stralsunder wichtige Punkte für die Landeswertung des Tanzsportverbandes MV. „Da sicherten sie sich die Bronzemedaille.“

Bei Moritz Reibiger und Vanessa Koopmann lief es sogar noch besser. Das Paar konnte sich in der Hauptgruppe C gegen 17 andere Tanzpaare durchsetzen. Nach einem zweiten Durchgang kamen sechs Pärchen ins Finale.

„Zusätzlich zu den Tänzen der Gruppe D muss ein Slow Fox gezeigt werden“, erklärt Gründel vom TSC Blau-Weiß Stralsund. Maximal zwei Minuten haben die Sportler Zeit, um die Wertungsrichter von ihrem Können zu überzeugen. „Moritz und Vanessa tanzen seit Sommer 2014 zusammen.“ Dennoch unterlief ihnen ein Fehler. „Sie tanzten beim Slow Fox in der falschen Gruppe mit. Dadurch waren sehr viele Paare auf dem Parkett und sie hatten nicht genug Platz, um alles zu zeigen“, erklärtGründel. Dennoch reichte es für Platz 6. Und in der Landeswertung holte sich das junge Paar den Landesmeistertitel.

mw

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Hansa-Keeper Marcel Schuhen fängt einen Ball der Rostocker Hausmarke „Nike Odeon 4“. Vor einem Auswärtsspiel wie am Samstag in Großaspach wird zusätzlich mit gegnerischen Bällen trainiert.

Jeder Drittligist nutzt Modell seines Ausrüsters / Auswärts-Bälle kommen per Post

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.