Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Tierpark wird um eine Attraktion reicher
Vorpommern Grimmen Tierpark wird um eine Attraktion reicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:55 22.08.2014
Künstler Raik Vicent, Stadträtin und Bauamtsleiterin Heike Hübner, Werner Dillner (Geschäftsführer des EGN Baustoffhandel Grimmen), Bürgermeister Benno Rüster und EGN-Marktleiterin Petra Füsting (von li.) überlegen gemeinsam, wie die Holzskulptur eventuell aussehen könnte. Quelle: Anja Krüger

Der Heimattierpark in Grimmen wird um eine Attraktion reicher: Den Zoo soll eine Holzskulptur vom Stralsunder Holzkünstler Raik Vicent schmücken.

„Groß, bespielbar und tierisch soll sie sein“, wünscht sich Petra Füsting, Marktleiterin des EGN-Baustoffhandel Grimmen. Sie und Geschäftsführer Werner Dillner übergaben gestern eine Spende in Höhe von 3000 Euro an Grimmens Bürgermeister Benno Rüster (CDU). Dem Wunsch des Unternehmens, das Geld in den Tierpark zu investieren, kam das Stadtoberhaupt gerne nach.

„Wichtig für so kleine Städte wie Grimmen ist eine vernünftige Infrastruktur, die wir durchaus bieten“, sagt Benno Rüster. Dazu gehöre auch der Grimmener Tierpark als kleines Naherholungsgebiet. Und wie wichtig diese gute Infrastruktur ist, machte der Bürgermeister anhand einer Zahl deutlich: „Nach gestrigem Stand hat Grimmen 10 179 Einwohner. Das ist der höchste Stand seit eineinhalb Jahren.“ Dies sei, verglichen mit anderen Kleinstädten, deutlich entgegen dem Trend. „Mit Kunst im Tierpark schlagen wir nun eine Brücke zur Innenstadt“, sagt Benno Rüster. Denn im Laufe der Jahre habe sich ein Kunstpfad durch Grimmen erschlossen, der nun im Tierpark fortgesetzt werden würde.

Gemeinsam mit Stadträtin und Bauamtsleiterin Heike Hübner (CDU) sowie dem stellvertretenden Tierparkleiter Pero Zimak berieten Werner Dillner, Petra Füsting, Benno Rüster und der Künstler Raik Vicent, wie so eine Skulptur im Tierpark aussehen könnte und welches der geeigneteste Platz sei. Letztendlich entschied man sich für die Wiese am Spielplatz, denn dort sei das Kunstwerk auch von der von-Homeyer-Straße aus zu sehen. Und auch dem Wunsch des Unternehmens, eine Skulptur fertigen zu lassen, auf der Kinder rumklettern können, soll entsprochen werden.



akr

Während der SV Kandelin bereits in einer vorgezogenen Partie drei Punkte einfuhr, wollen die SG Reinkenhagen und der Grimmener SV nun nachziehen.

22.08.2014

Nach 22 Jahren stellt Lieken seine Toastbrotlieferungen nach Reinkenhagen ein,

22.08.2014

Der Tribseeser Motorsportverein feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Das gemeinsame Zelten und die Autoausfahrten mit vielen geselligen Runden haben die 100 Mitglieder über alle Höhen und Tiefen gerettet.

22.08.2014
Anzeige