Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Troegner: „Ich habe Jonny Depp nicht geküsst“

Griebenow Troegner: „Ich habe Jonny Depp nicht geküsst“

Beliebte Berliner Schauspielerin plaudert Sonnabend zwei Stunden lang in Griebenow aus dem Nähkästchen

Voriger Artikel
Franziska Troegner plaudert aus dem Nähkästchen
Nächster Artikel
Von der Leninpreisträgerin bis Rex Gildo

Eine lange Schlange hatte sich gebildet, denn Souvenirs und Autogramme von Franziska Troegner (r.) waren sehr beliebt. Leider hatte sie ihr Buch nicht dabei. Es ist nämlich gerade ausverkauft.

Quelle: Reinhard Amler

Griebenow. Wussten Sie, dass Schauspieler Jaeckie Schwarz Freitag 70 Jahre alt geworden ist und dass er seinen Geburtstag in Ägypten verbracht hat? Und wussten sie, dass Franziska Troegner einmal unsterblich in ihn verliebt war und dann aber feststellen musste, dass er sich nichts aus Mädchen macht? Wenn nicht, dann hätten Sie Sonnabend nach Griebenow kommen müssen.

Dort plauderte die Troegner nämlich viele solcher Geheimnisse aus. Zwei Stunden lang war die beliebte Schauspielerin aus Berlin im Barockschloss zu Gast und unterhielt ihre 100 Gäste vortrefflich.

„Zwischen Halliwood und Hollywood hieß ihr Programm“. Diesen Titel trägt auch ihre Biografie, die sie anlässlich ihres 50. Geburtstages zu schreiben begonnen hatte. Mit Halliwood bezeichnet sie dabei ihre Zusammenarbeit mit Kabarett-Urgestein Dieter Hallervorden. Hollywood steht für eines der wohl größten Erlebnisse in ihrer Schauspiel-Karriere, nämlich die Arbeit in „Charlie und die Schokoladenfabrik“. 36 Tage stand sie dabei mit keinem geringeren, als Jonny Depp am Set. Der US-Schauspieler gilt als einer der bestbezahltesten Charakterdarsteller in den USA. Dreimal gewann er den Oscar, neun Mal den Golden Globe.

„Nein geküsst habe ich ihn nicht. “ gibt Franziska Troegner zu. „Das Drehbuch gab das nicht her. Leider“, sagt sie. Die Frage war ihr zuvor von einer Zuschauerin gestellt worden. Das Publikum wollte es nämlich ganz genau wissen. Natürlich auch, wie die 61-Jährige zu dieser Rolle kam. „Per Anruf bei meiner Agentin“, sagte sie. „Für ein verfressen aussehendes deutsches Kind wurde die passende Mutter gesucht“, erzählt sie. „Ich habe offenbar gepasst.“ Als sie ihrer Freundin Renate Holland-Moritz das erzählte und vor allem, wer sie ausgesucht hat, war die aus dem Häuschen“. „Was, Tim Burton hat dir die Rolle gegeben, der echte Tim Burton?“ Troegner war völlig überrascht von dieser Reaktion, denn sie hatte vorher noch nie etwas vom amerikanischen Kult-Regisseur gehört.

Der vergnügliche Nachmittag in Griebenow erschöpfte sich aber nicht nur in solchen lustigen Episoden. An mancher Stelle wurde die quirlige Schauspielerin auch ernst. Zum Beispiel als sie über ihre DDR-Vergangenheit erzählte. „20 Jahre Berliner Ensemble haben mich geprägt“, sagt sie noch heute voller Stolz. Traurig ist sie noch immer über die Art ihre Entlassung 1990. Sie geschah unter fadenscheinigen Gründen, sagt sie. Humorvoller wurde es dann wieder, als es um die ZDF-Serie „Der Landarzt“ging. Darin spielte die Troegner in vielen Folgen mit. An der Seite von Walther Plate und später von Wayne Carpendale. Reinhard Amler

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Griebenow
Großer Andrang herrschte während der Autogrammstunde.

Die beliebte Berliner Schauspielerin Franziska Troegner lockte 100 Besucher nach Griebenow.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.