Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zehn Instrumente in zehn Monaten

Grimmen Zehn Instrumente in zehn Monaten

Beim „Instrumentenkarussell“ der Grimmener Musikschule können sich Kinder ausprobieren / Anmeldung ist noch möglich

Voriger Artikel
Ein Nazi, eine Lehrerin – ein Abend
Nächster Artikel
Marlower pflegen Kultur seit 25 Jahren

Die neunjährige Helene Schwarz versucht, einen Ton auf der Posaune zu erzeugen. In den kommenden Monaten wird sie zahlreiche weitere Instrumente kennenlernen.

Quelle: Fotos: Katharina Ahlers

Grimmen. Helene Schwarz holt Luft und pustet in das Mundstück der Posaune. Ein leiser und tiefer Ton erklingt. „Das ist anstrengend“, meint die Neunjährige und atmet tief durch. „Die Posaune ist auch schwer zu halten.“

OZ-Bild

Beim „Instrumentenkarussell“ der Grimmener Musikschule können sich Kinder ausprobieren / Anmeldung ist noch möglich

Zur Bildergalerie

Für Helene ist es die erste Unterrichtsstunde an der Kreismusikschule Nordvorpommern in Grimmen. Das Mädchen nimmt in diesem Jahr am „Instrumentenkarussell“ teil – ein Programm der Schule, das jedes Jahr von Oktober bis Juli angeboten wird. „Dieser Kurs ist für Kinder geeignet, die Musik machen möchten, sich jedoch nicht sicher sind, welches Instrument sie erlernen möchten“, sagt Schulleiter Volkmar Doß. „Hier können die Schüler verschiedene Bereiche für jeweils ungefähr vier Wochen ausprobieren. Danach dreht sich unser ,Karussell’ weiter und die Schüler wechseln den Raum, den Lehrer sowie das Instrument.“

Helene freut sich besonders auf die Pianostunden. „In meiner Schulklasse steht ein Klavier und eine Klassenkameradin spielt uns manchmal etwas vor. Das klingt sehr schön“, sagt sie. „Ich hoffe, dass ich das auch bald kann.“

Auch auf die Flöten- und Gitarrenstunden ist die Schülerin gespannt. „Das hat sie von ihrer Schwester. Die ist auch sehr musikalisch und da möchte sie nun nachziehen“, erklärt Mutter Jana Schwarz, die es wichtig findet, Kinder früh an die Musik heranzuführen. „Musikalischen Kindern fällt meist auch das Lernen in der Schule leichter. Außerdem kann Helene hier neue Freunde finden“, meint die 44-Jährige. In ihren Posaunen-Stunden wird die Schülerin die richtige Haltung lernen sowie vor allem Theoretisches über Blechblasinstrumente erfahren. „Es ist wichtig zu verstehen, wie ein Ton entsteht“, sagt Musiklehrer Rainer Schulz. „Bei der Posaune dauert das länger als beim Klavier. Hier machen die Lippen die Musik, nicht das Instrument.“ Wenn die Schüler nach der kurzen Schnupper-Zeit bereits einen ordentlichen Ton spielen können, sei daher schon viel erreicht.

Bis nächsten Sommer werden die bisher zehn Teilnehmer des Instrumentenkarussells neben Posaune und Klavier auch ein erstes Gefühl für die Musik von Klarinette, Querflöte, Trompete, Horn, Tuba, Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug entwickeln. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Gesangsunterricht zu nehmen.

„Meist haben Kinder vorher eine genaue Vorstellung, mit welchem Instrument sie im kommenden Jahr intensiv weiterarbeiten wollen“, meint Musikschulleiter Doß. „Im Laufe des Jahres entdecken sie aber oft eine Vorliebe für einen ganz anderen Bereich.“

Auch Norik Julius Möller aus Bad Sülze freut sich am meisten auf das Klavier. „Ich mag es, dass man da viel ausprobieren und verschiedene Lieder spielen kann“, sagt der Fünfjährige. „Zuhause habe ich ein Kinderkeyboard, auf dem ich manchmal übe.“ Außerdem singt der Junge gern. Seine Mutter Anne Möller lächelt. „Es ist schön, wie musikinteressiert er ist. Je älter man wird, desto schwieriger wird es, etwas Neues zu lernen. Ich spiele leider kein Instrument“, sagt die 34-Jährige. Norik Julius erhält zunächst

Querflötenunterricht. „Auch wenn sie wie ein Blechblasinstrument aussieht, gehört sie zu den Holzblasinstrumenten“, erklärt Lehrer Thadeuß Lapinski. Er zeigt auf das Instrument. „Es besteht aus drei Teilen: dem Kopf-, dem Mittel- und dem Fußstück.“ Anfänger arbeiten zunächst ausschließlich mit dem Kopfstück. „Hier geht es um die Atmung und darum, einen Laut zu produzieren“, sagt der Pädagoge.

Die Griffe und Tonlöcher am Mittelstück seien noch zu kompliziert. „Ich glaube, mir gefällt die Querflöte“, sagt Norik Julius und zeigt sich zufrieden mit seiner ersten Station auf dem „Karussell“.

Damit die Schüler das Gelernte von der einen Woche auf die nächste nicht vergessen, können sie, abgesehen von den Tasteninstrumenten, Übungsinstrumente mit nach Hause nehmen. „Ich werde viel üben“, verspricht Norik Julius.

Anmeldung noch möglich

10 Kinder haben sich bisher für das Instrumentenkarussell angemeldet, für weitere zehn bis 15 Teilnehmer ist noch Platz. Die Musikschule empfiehlt ein Mindestalter der Teilnehmer von sechs Jahren, Ausnahmen sind jedoch möglich.

Der Unterricht findet bis Juli montags von 16 bis 16.45 Uhr statt – ausgenommen sind Ferien- und Feiertage.

Die monatliche Gebühr für die Unterrichtsstunden liegt bei 15 Euro.

Anmeldungen und weitere Informationen unter ☎ 03 83 26 / 8 00 18

Adresse der Musikschule:

Musikschule des Landkreises

Vorpommern-Rügen

Stralsunder Straße 2

18507 Grimmen

• Internet: www.musikschule-nvp.de

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Am 12. November findet das 15. Honky Tonk Festival in der Wismarer Altstadt statt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist