Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kulturhaus benötigt neues Mischpult
Vorpommern Grimmen Kulturhaus benötigt neues Mischpult
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 23.02.2017
Der Bildungsausschuss der Stadtvertretung besuchte  Dienstagabend das Kulturhaus „Treffpunkt Europas“. Dabei erläuterte Kulturhausleiter Morten Kabisch (2.v.r.) die Ausstattung und den baulichen Zustand. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Grimmen

„Wir können froh sein, solch ein Kulturhaus zu haben“, sagte Dienstagabend der Chef des Kulturausschusses der Stadtvertretung Walter Scholz (CDU) und erinnerte daran, dass das Haus, das mittlerweile den stolzen Namen „Treffpunkt Europas“ trägt am 20. Dezember 1970 fertiggestellt wurde. Der Ausschuss machte sich bei seinem Besuch ein Bild über die Ausstattung wie auch über den baulichen Zustand der größten Grimmener Kultureinrichtung. Gegenwärtig sei man im Haus dabei, die analoge auf digitale Technik umzurüsten, ebenso Lampen und Scheinwerfer auf LED, erklärte Kulturhausleiter Morten Kabisch. Fehlen würde derzeit ein modernes Mischpult, so Kabisch.

Reinhard Amler

Im März starten im „Energy-Sportstudio“ im vorpommerschen Grimmen die ersten Kurse. Djamila und Mathias Schuck als Betreiber haben den Verein „Athletic Energy Grimmen“ gegründet und sind dem Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband beigetreten.

22.02.2017

Die Regelungen in MV sind schwammig formuliert. Der Landrat von Vorpommern-Rügen gibt Feuer frei.

23.02.2017

Traditionsturnier in Klausdorf startet am 11. März

22.02.2017
Anzeige