Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kunstaktion in Grimmen
Vorpommern Grimmen Kunstaktion in Grimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 21.06.2017
Mit Sackkarren wurden die Kunstwerke gestern durch Grimmen gefahren. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Grimmen

Auf Sackkarren wurden gestern sieben Holzskulpturen und ein Stuhl in die Grimmener Altstadt gerollt. Die „Reise der Wartenden“ wurde sowohl am Rathaus als auch am Rückert-Brunnen platziert, umso die Aufmerksamkeit der Passanten zu erlangen. Initiiert hat die Aktion die SOS-Dorfgemeinschaft Hohenwieden in Zusammenarbeit mit der Holzbildhauerein Christina Rode aus Witzow (Landkreis Vorpommer-Greifswald. Die Skulpturen gibt es schon seit 2013. Sie touren seither durch Städte und Dörfer und treffen dort Menschen. Zuletzt waren sie in Potsdam, wo es viele Begegnungen gab. Vierzehn Tage sind die Figuren in Grimmen und stehen hier sowohl in der Kita als auch im Familienzentrum sowie in der SOS-Dorfgemeinschaft. Auch beim „Konzertchen“ am Freitag werden sie sich in den Zuschauerreihen befinden.

Reinhard Amler

Mehr zum Thema

Namhafte Künstler setzen in New York aien Zeichen. Insgesamt 16 politische Flaggen werden nach und nach in der Millionenmetropole gehisst.

16.06.2017
Kultur Mit der Vergangenheit aufgeräumt - Abramovic-Retrospektive in Dänemark

Sie hat sich selbst ausgepeitscht, ohrfeigen lassen und mit Messern verletzt: Marina Abramovic ist für brutale Experimente mit ihrem Körper bekannt. In einer großen Retrospektive in Dänemark sehen Besucher aber auch ganz sanfte Seiten ihrer Kunst.

17.06.2017

Kunst, mag man meinen, gehört in Museen und Galerien. Aber Kunst gehört auch auf die Straße - und in den Keller eines New Yorker Clubs. Beim „Art Battle“ treten Maler gegeneinander an und wetteifern zu Beats und Getränken um den heißesten Pinselstrich des Abends.

20.06.2017

Nabu-Expertin stellt Brandshagener Grundschülern den zum Vogel des Jahres 2017 gewählten Waldkauz vor

20.06.2017

Mehrere Fälle von versuchtem Telefonbetrug sind in den letzten Tagen bei der Polizei in Grimmen und Rostock eingegangen. Die Täter gaben sich in allen bekannten Fällen als Polizeibeamte aus.

19.06.2017

Mit Vorpommern-Rügen soll größtes Regionales Berufliches Bildungszentrum im Land auf die Fachabitur-Klasse verzichten.

21.06.2017
Anzeige