Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Landeszirkus baut in Grimmen sein Chapiteau auf
Vorpommern Grimmen Landeszirkus baut in Grimmen sein Chapiteau auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 16.04.2019
Am Dienstag wurde das große Zelt des Zirkus Humberto aufgebaut. Am Donnerstag steigt in Grimmen die große Premiere. Quelle: Raik Mielke
Grimmen

„Menschen, Tiere, Attraktionen“ heißt es von Donnerstag bis zum Ostermontag in Grimmen. Auf dem Gelände hinter dem Stadtbauhof, an der südlichen Randstraße, gastiert der Familienzirkus „Humberto“. Wenn dann die Lichter auf den Vorhang gerichtet sind und Direktor Joschi Ortmann die Zuschauer zur Vorstellung im Landeszirkus begrüßt, kann in der Trebelstadt der Manegenzauber beginnen.

Der sich in der siebenten Generation befindende Kultzirkus aus der DDR, der den Namen des ehemaligen tschechischen Nationalzirkus beibehalten hat, mit dem er einst gemeinsam Menschen erfreute, geht seit 1992 mit Direktor Joschi Ortmann auf Tour durch die neuen Bundesländer. Von März bis November mit insgesamt 38 Fahrzeugen, dem Vier-Mastenzelt (Chapiteau) und zahlreichen Artisten, Tieren, Tierpflegern, Requisiteuren, Handwerkern und fleißigen Helfern. Das Winterlager schlägt der Zirkus für die Dauer von drei Monaten in der nordbrandenburgischen Kleinstadt Wittstock / Dosse auf, um sich dort auf die jeweils anstehende Saison vorzubereiten. „Wir haben für die Saison 2019 ein völlig neues Programm einstudiert“, freut sich Gino Ortmann. Wie der Artist erklärt, ist es dem Unternehmen wichtig, den Besuchern eine abwechslungsreiche und atemberaubende Show bieten zu können.

Am Dienstag wurde das große Zelt des Zirkus Humberto aufgebaut. Am Donnerstag steigt in Grimmen die große Premiere. Quelle: Raik Mielke

Jahrelang war der Zirkus für seine Raubtier-Nummer bekannt. Diese gibt es nicht mehr. Freuen können sich die Zirkus-Freunde aber auf atemberaubende Hochseilartistik, eine Exotenshow, edle Pferde und klassische Clownerie. „Wir haben uns neueste Licht- und Soundtechnik angeschafft und hoffen, dass viele Besucher in unser großes Zelt kommen“, sagt Gino Ortmann. Den Artisten gefällt der Platz an der südlichen Randstraße sehr. „Unsere Tiere haben auf der großen Grünfläche viel Auslauf. Und wir haben Platz, um erstmals in Grimmen auch unser Vorzelt aufbauen zu können“, beschreibt der passionierte Artist.

Die OZ verlost Freikarten bei Facebook

Die OSTSEE-ZEITUNG verlost 12 Freikarten (6x2) für die Zirkusveranstaltungen in Grimmen.

So einfach können Sie gewinnen: Einfach auf Facebook gehen und den Artikel genau durchlesen.

Dann diese einfache Frage beantworten: In welcher Generation besteht das Zirkusunternehmen Humberto inzwischen? Die richtige Antwort als Kommentar unter den Artikel schreiben und Daumen drücken.

Am Mittwoch um zwölf Uhr geben wir dann die sechs Gewinner von jeweils zwei Freikarten bekannt.

Die Truppe fährt in dieser Saison 40 Städte an Standorte an. Unter der großen Zeltkuppel finden 700 Besucher Platz. Die Premiere steigt am Donnerstag um 18 Uhr. Weitere Vorstellungen finden am Freitag um 18 Uhr, am Sonnabend und Sonntag um 15 Uhr und 18 Uhr, sowie am Montag um 14 Uhr statt. Donnerstag ist „Familientag“, an dem Erwachsene Kinderpreise zahlen. Sonntag ist „Happy Kids Day“. Dann zahlen alle Kinder nur fünf Euro. Und am Montag haben am „Papatag“ alle Väter in Begleitung eines Kindes freien Eintritt.

Raik Mielke

Grimmen Bio-Käse aus Sievertshagen - Vom Theater auf die Ziegenfarm

Der delikate Käse vom Ziegenhof Sievertshagen wird an Hotels und Feinkost-Läden geliefert und dort verkauft.

16.04.2019

Von Oster-Rallye bis Tonnenabschlagen: Am Ostersamtag findet in Kandelin das mittlerweile dritte Traktor-Oldtimer-Treffen statt. Willkommen sind auch alte Mopeds, Motorräder und Pkw. Los geht es um 9.30 Uhr.

16.04.2019

Eine schwer verletzte Frau und einen leicht verletzten Mann forderte ein Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Kreuzung in Glewitz (Vorpommern-Rügen). Ursächlich für den Unfall war ein Vorfahrtsfehler.

16.04.2019