Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Langjährige Mieter danken Wohnungsbaugesellschaft
Vorpommern Grimmen Langjährige Mieter danken Wohnungsbaugesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 02.03.2016
Bürgermeister Benno Rüster (v.l.), Herta und Dieter Teichmann, GWG-Chef Rüdiger Jüsche und Mitarbeiter Björn Wodzich vor dem Eingang des Blocks in der Feldstraße, in dem Teichmanns seit genau 50 Jahren wohnen. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Grimmen

Am 1. März 1966 zogen Herta und Dieter Teichmann in ihre Wohnung in der Grimmener Feldstraße 13. Und weil sie nach genau 50 Jahren immer noch gern dort zu Hause sind und der Stadt Grimmen sowie der heutigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) dafür Danke sagen möchten, luden sie anlässlich ihres Grimmen-Jubiläums Bürgermeister Benno Rüster (CDU), GWG-Chef Rüdiger Jüsche sowie Björn Wodzich, Installateur der Wohnungsgesellschaft, zum Frühstück und Plaudern ein.

Herta Teichmann stammt ursprünglich aus Neubrandenburg, besuchte dort die Schule und arbeitete nach dem Abitur im Leunawerk, wo sie ihren Mann kennenlernte. „Ich habe im Traum nicht daran gedacht, dass ich später wieder einmal hierher in den Norden zurückziehen würde“, sagt sie.

Teichmanns waren die ersten Bewohner, die vor 50 Jahren in die Feldstraße 13 einzogen. Wegen der Arbeit im Grimmener Erdölbetrieb und der zur Verfügung stehenden Wohnung waren sie an die Trebel gekommen.



Noatnick, Claudia

Anzeige