Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Lautlos durch die Nacht
Vorpommern Grimmen Lautlos durch die Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.03.2017
Feurige Augen – einer der Uhus im Grimmener Heimattierpark. Die Pfleger warten schon seit Jahren auf Nachwuchs. Quelle: Foto: Raik Mielke
Grimmen

In dieser Ausgabe wollen wir euch die Uhus aus dem Grimmener Heimat-Tierpark vorstellen. Zurzeit lebt im Tierpark ein Uhu-Pärchen. Das Männchen wurde 1999 in Stralsund geboren und lebt seit 2002 in Grimmen. Zu dem Weibchen jedoch gibt es keine Angaben. Der Tierpark wünscht sich seit langem Nachwuchs, obwohl die Uhus jedes Jahr aufs Neue Eier legen, ist noch nichts daraus geworden. „Die Uhus sind in der Brutzeit sehr stressanfällig und durch das offene Gehege haben sie vielleicht nicht genug Ruhe“, so Tierpflegerin Heide Friebel. Die Uhus pflanzen sich zwischen März und Juli fort und können drei bis fünf Jungtiere bekommen. Da die Tiere dämmerungsaktiv sind, bekommen sie erst am Abend Futter. Sie fressen kleine Säugetiere (Mäuse, Kaninchen). Die Tiere bekommen einen Fastentag in der Woche. Das Wasserbecken im Gehege ist nicht nur zum Trinken da, sie baden auch gerne darin. „In der freien Wildbahn sieht man die Uhus nicht sehr oft, da sie sehr große Reviere haben“, sagt Heide Friebel. Da das Gehege nicht wirklich zum Fliegen geeignet ist, verhalten sie sich dementsprechend nicht aktiv. Uhus leben ein Leben lang zusammen.

Die feinen „Härchen“ auf den Federn lassen die Uhus völlig lautlos fliegen.

hj/cl

Mehr zum Thema

Herr Mühlenhagen stößt sein Geweih ab und wühlt deshalb in abgestorbenem Holz herum.

13.03.2017
Grimmen Sievertshagen/Grimmen - Tierpark und Kitas kooperieren

Jungen und Mädchen lernen regelmäßig die Zoobewohner in Grimmen (Vorpommern-Rügen) und ihre Besonderheiten kennen.

16.03.2017

Frohe Botschaft für alle Freunde des Greifswalder Tierparks: Morgen öffnet die beliebte Einrichtung wieder ihre Pforten und kann während der angegebenen Öffnungszeiten von jedermann besucht werden.

16.03.2017

Einwohner dürfen eigene Pflanzen einbringen

17.03.2017

Jetzt ist es amtlich. Ich bin alt. Normalerweise merkt man das an schmerzenden Gelenken und grauen Haaren, doch ich komme zu diesem Schluss, weil ich die Jugend von heute nicht mehr verstehe.

17.03.2017

Gott schuf Katzen, damit der Mensch Tiger zum kraulen hat. Und sie haben Personal in Form von Dosenöffnern, sprich Mensch.

17.03.2017