Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Leinen los auf der Peene!
Vorpommern Grimmen Leinen los auf der Peene!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 20.08.2016
Clara Tucholski, Paul Mammatis und Victor Etti (li.) erholen sich auf einem Biberfloß bei Loitz. Quelle: Norbert Fellechner
Anzeige
Loitz

Mit einem Biberfloß aus Loitz bei Grimmen kann die Peene vom Kummerower See bis zur Mündung in das Stettiner Haff bei Anklam beschippert werden. Mit sieben Kilometer die Stunde treibt das schwimmende Gefährt aus Lärchen-, Eichen- und Akazienholz auf dem Fluss vorbei an einstigen Torfstichen.

„Für das Floßfahren ist kein Bootsführerschein notwendig“, sagt Vermieter Bert Mattausch. „Nach einer kurzen Einweisung zur Funktion des Motors und dem Steuern haben selbst Anfänger den Bogen schnell heraus.“

Der etwa 15 Quadratmeter große Aufbau ist mit Gaskocher, Geschirr, Stühlen, einen kleinem Tisch, Chemietoilette und Solaranlage ausgestattet, sodass auch Strom an Bord vorhanden ist. Bis zu sechs Personen haben hier Platz, Schlafmöglichkeiten sind für vier vorhanden. Schwimmwesten für Kinder oder Nichtschwimmer sind ebenfalls an Bord.

Heute sind die alten Torfstiche Refugium vieler Wasservögel, wie Eisvogel, Kormoran und Graureiher. Diese Artenvielfalt durch den Tierschutz ist der Hauptgrund für den schönen Beinamen der Peene – Amazonas des Nordens.

Ann-Christin Schneider

Tribseeser Naturschutz-Jugend organisierte Camp in der „Biberburg“

20.08.2016
Grimmen Prunk, Zerfall und Wiederaufbau: Das Gutshaus in Wendisch Baggendorf - 1877: Hacker investiert 100000 Taler

Neubau auf den Grundmauern der Brandruine wurde 1994 eingeweiht

20.08.2016

Mehr als 600 Einwohner feierten gestern Fördermittelübergabe für den Neubau in Miltzow

20.08.2016
Anzeige