Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Leserbriefe
Vorpommern Grimmen Leserbriefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.11.2016

Landrat fehl am Platz?

Zu „Busverkehr: Landrat droht Stralsund mit Kahlschlag“ (OZ vom 12. November): Das kann doch nicht wahr sein. Die CDU hat doch so viele Federn gelassen, noch nichts daraus gelernt! Statt den Leuten dort zu drohen, sollte er selber sofort und ohne nachgeschobene Entschädigung entlassen werden. Nachtigall, man hört dir trapsen. Vielleicht geht es nach dieser Drohung munter auch in anderen Landesteilen so weiter. Ist es dann ein Wunder, dass die Wut unter den Menschen wächst? Dieser Herr hat wohl vergessen, dass er gewählt wurde. Es zeigt sich nun, wer vollkommen fehl am Platze ist!

Erika Wenzel Zuschuss weiter gefordert Zu „Vorpommerns Politiker schalten um auf Angriff“ (OZ vom 11. November: Vielleicht sollte Herr Drescher auch mal an die Schülerbeförderung denken, wenn er sich zu ländliche n Strukturen bekennt und allen Schülern den Zuschuss gewähren. Das wäre mal ein Bekenntnis. Das hat nichts mit der Landesregierung zu tun, sondern mit der Kreispolitik.

Lard Munzert

OZ

Mehr zum Thema

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

200 Schüler aus den fünf Grimmener Bildungseinrichtungen setzen sich für einen Kalender in Szene

16.11.2016

. Vier Studierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock werden unter Leitung von Prof. Heidrun Warczak am Freitag (18.

16.11.2016

Der H5N8-Virus bringt die Veterinärämter in Vorpommern ins Schwitzen / Flächendeckende Kontrollen sind kaum möglich

16.11.2016
Anzeige