Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Marodes Wohnheim wird 2017 saniert

Greifswald Marodes Wohnheim wird 2017 saniert

Das völlig marode Studentenwohnheim in der Makarenkostraße wird ab Frühjahr 2017 saniert. Das teilt das Studentenwerk als Betreiber mit. Bis dahin muss das Gebäude leergezogen werden.

Greifswald. Das völlig marode Studentenwohnheim in der Makarenkostraße wird ab Frühjahr 2017 saniert. Das teilt das Studentenwerk als Betreiber mit. Bis dahin muss das Gebäude leergezogen werden. 6,8 Millionen Euro investiert das Studentenwerk. Immerhin 60 Prozent der Summe, das sind 3,9 Millionen Euro, werden vom Wirtschaftsministerium finanziert. Der Rest – 2,9 Millionen Euro – sollen durch das Studentenwerk als Kredit aufgenommen werden.

Das Gebäude in der Makarenkostraße ist stark sanierungsbedürftig. Das Dach ist undicht, die Fassade bröckelt und auch die Rohre sind noch Original aus den 1970er Jahren. Die 180 Studenten, die dort leben, zahlen derzeit für ein Einzelzimmer eine pauschale Miete von 180 Euro pro Monat. Ohne Fördermittel hätten die Mieten nach der Sanierung auf 350 Euro steigen müssen. So hatte es das Studentenwerk berechnet. Nach jetzigem Stand seien 200 bis 230 Euro pro Monat geplant. „Dass die Mieten steigen müssen, war Auflage des Ministeriums“, sagt der Erik von Malottki (SPD), der als studentischer Senator jahrelang um die Sanierung des Hauses gekämpft hat. Er bedauert, dass keine zusätzlichen Wohnplätze entstehen, sondern der Iststand sogar leicht auf 155 Plätze abgeschmolzen wird.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grimmen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist