Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Matthias Pech zum Kirchenmusikdirektor ernannt

Stralsund Matthias Pech zum Kirchenmusikdirektor ernannt

Diesen Titel erhalten Musiker, die über ihre Aufgaben in der Gemeinde hinaus Herausragendes leisten

Stralsund. Überraschung bei Stralsunds Nikolaikantor Matthias Pech: Er wurde von Landeskirchenmusikdirektor Frank Dittmer zum Kirchenmusikdirektor (KMD) ernannt.

Diesen Titel vergibt die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland an Kirchenmusiker, die über ihre Aufgaben in der Gemeinde hinaus Herausragendes leisten.

Im Falle von Matthias Pech zählen dazu die Leitung des Kinderchortages Mecklenburg-Vorpommern in Stralsund, ebenso leitete er mehrere Workshops.

In diesem Jahr arbeitete er an einem besonderen Projekt mit dem Theater Vorpommern. Anlässlich des Theaterjubiläums wurde das Oratorium „Gustav Adolf“ von Max Bruch aufgeführt – dank der intensiven Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester, den Solisten und den Theaterchören Vorpommern und Stettin sowie dem Bachchor an St. Nikolai wurde dies ein großer Erfolg. Zuletzt organisierte Pech im Juni einen Gospelworkshop mit internationalen Stars der Szene.

Seit Beginn seines Wirkens in der Nikolai-Gemeinde hat Matthias Pech als Kantor, Chorleiter von vier Chören (Bach-, Gospel-, Kammer- und Kinderchor) sowie als Organist an zahlreichen Aufführungen großer Oratorien mitgewirkt, auch in Zusammenarbeit mit anderen Kantoreien.

Konzerte mit dem Gospelchor „N´Choir for heaven“ und eine ganze Reihe Kindermusicals – zum Teil aus eigener Komposition – runden das Bild seines Schaffens ab. Die umfangreiche und grundlegende Restaurierung der Buchholzorgel von 1841 konnte Matthias Pech von Anfang mit begleiten. Um diese Leistungen gebührend zu würdigen, schlug nun vor einigen Monaten der Kirchengemeinderat Kantor Matthias Pech für den Titel vor. Diesem Wunsch entsprach die Kommission Kirchenmusik in Greifswald und es gelang allen Beteiligten, die bevorstehende Verleihung bis zum Konzertabend geheim zu halten.

Neben Frank Dittmer gratulierten auch der KGR-Vorsitzende Marc Engelhardt und Pastor Dietmar Mahnke.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Podium nahmen am Dienstagabend folgende Kandidaten für die kommende Landtagswahl MV Platz (v.l.): Nikolaus Kramer (AfD), Egbert Liskow (CDU), Christian Pegel (SPD), Mignon Schwenke (Die Linke), Ulrike Berger (Grüne) und David Wulff (FDP). Ins Rathaus hatte der Greifswalder Frauenbeirat eingeladen.

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.