Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mehr Platz für die Mühlentor-Apotheke
Vorpommern Grimmen Mehr Platz für die Mühlentor-Apotheke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 22.11.2017
Marion Klaffki in ihrer Apotheke am Mühlentor in Grimmen, für die bald mehr Platz zur Verfügung steht. Quelle: Peter Franke
Grimmen

Die Apotheke am Mühlentor in der Bahnhofstraße in Grimmen (Vorpommern-Rügen) soll größer werden. Damit verbessern sich die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und die Möglichkeiten der Lagerhaltung, ist von Inhaberin Marion Klaffki (48) zu erfahren. Nicht zuletzt soll der Verkaufsraum großzügiger gestaltet werden, um bessere Diskretion für die Kundschaft zu ermöglichen.

„Der Verkaufsraum wird von 65 auf etwa 80 Quadratmeter vergrößert“, erklärt Marion Klaffki. Der Lagerraum soll mit dann rund 100 Quadratmetern fast verdoppelt werden. Ihr Büro werde vom vorderen in den hinteren Bereich der Apotheke verlegt, erläutert die Apotheken-Inhaberin. Dann könne zudem ein Aufenthaltsraum für die acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingerichtet werden – inklusive Liegemöglichkeit für die Nachtbereitschaft.

„Wir haben zu wenig Platz“, begründet Marion Klaffki die Bauarbeiten, die während der Öffnungszeiten der Apotheke vorgenommen werden. Rund 100000 Euro investiert die Apothekerin in den Ausbau. Ihr Team möchte sie gern erweitern und sucht dafür zwei Pharmazeutisch-technische Assistenten. 

Peter Franke

Mehr zum Thema

Beratungsstelle in Grevesmühlen täglich geöffnet

20.11.2017

Durch zahlreiche Rabattaktionen rund um das kommende Wochenende erwartet der deutsche Einzelhandel zusätzliche Umsätze in Milliardenhöhe. Anlass sind der Black Friday am 24.

20.11.2017

Kommerzielle Gentests liegen in den USA schon lange im Trend. Nun boomen die Lifestyle-Angebote auch in Deutschland. Dabei ist nur wenig über den Markt bekannt. Experten sehen den Nutzen kritisch.

20.11.2017

In Leyerhof (Landkreis Vorpommern-Rügen) musste am Dienstagvormittag die Polizei das Tier erschießen. Das verletzte Wildschwein hatte sich auf ein Privatgrundstück verirrt.

23.11.2017

Am Montagmorgen fuhr auf der Bundesstraße 105 auf Höhe des Ortes Oberhinrichshagen ein Pkw auf einen Transporter auf. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon: Personen wurden nicht verletzt.

22.11.2017

Das Dorf hat seit der Wende wie viele kleine Orte im heutigen Landkreis Vorpommern-Rügen die Hälfte seiner Einwohner verloren

22.11.2017