Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mieter müssen für neue Rauchwarnmelder aufkommen
Vorpommern Grimmen Mieter müssen für neue Rauchwarnmelder aufkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 11.06.2016
Horst Menzel mit den Schreiben der Wohnungsgenossenschaft vor seinem  Hauseingang in Grimmen. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Grimmen

Horst Menzel aus der Orenburger Straße 26 ist verärgert. Dem Rentner flatterte jetzt ein Schreiben seines Vermieters, der Wohnungsgenossenschaft Grimmen, ins Haus, in dem er informiert wird, dass seine Wohnung demnächst mit neuen Rauchwarnmeldern ausgerüstet werden soll.

Dafür habe die Firma „ista Deutschland GmbH“ bereits einen Auftrag.  Menzel wird gebeten, den Monteuren Zutritt zu seiner Wohnung zu gewähren. Außerdem wurde er beauftragt, bis zur Neuinstallation seine alten, von ihm selber installierten Rauchwarnmelder zu entfernen. Er könne dies auch über die Firma kostenpflichtig erledigen lassen, bietet die Genossenschaft an.Was Herrn Melzer am meisten erzürnt, ist die Tatsache, dass er künftig pro neu eingebautem Rauchwarnmelder 10,21 Euro jährlich an Betriebskosten zu zahlen hat, denn die alten Rauchwarnmelder hatte er 2007 bereits auf eigene Kosten eingebaut.  Mindestens drei solcher Rauchwarnmelder werden in seiner Wohnung benötigt.

Betroffen sind rund 1230 Genossenschaftsmitglieder, denn so viele Wohnungen hat das Unternehmen im Bestand.

Reinhard Amler

Die Badeanstalt im vorpommerschen Kirch Baggendorf startet mit zwei Wochen Verspätung in die Saison.

10.06.2016

Landtag befasst sich mit Bundeswehr an Schulen und Klimaschutz +++ „Sex und Liebe“: Letzte Premiere mit Ex-Intendant Latchinian in Rostock +++ Einkaufszentrum in Greifswalder Altstadt wird zwangsversteigert +++ Schlagerstars beim Parkfest in Grimmen

10.06.2016

Nur noch 250 Restkarten sind an der Abendkasse des Sundkonzerts mit dem beliebten Schlagersänger erhältlich

10.06.2016
Anzeige