Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mit Prinz Harry auf Elefanten-Mission
Vorpommern Grimmen Mit Prinz Harry auf Elefanten-Mission
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 10.01.2017
Spektakulärer Abtransport eines Elefanten. Diese Aktion im Sommer 2016, die in diesem Jahr weitergeführt wird, rettet vielen Tieren das Leben. Quelle: Frank Weitzer
Anzeige
Grimmen

Wenn man 500 Elefanten an einen Ort bringen möchte, der 500 Kilometer entfernt liegt, dann kann man im wahrsten Sinne des Wortes von einer überaus schweren Aufgabe sprechen. Frank Weitzer aus Grimmen (Vorpommern-Rügen) durfte dieses gigantische Projekt im afrikanischen Busch nun hautnah miterleben und hatte dabei an seiner Seite für drei Wochen sogar Hilfe aus dem englischen Königshaus.

Kein geringerer als Englands Prinz Harry flog für drei Wochen mit zwei Bodyguards ein. „Wir wussten, dass er sich für den Tierschutz engagiert, trotzdem war der Aufenthalt für uns alle eine große Überraschung“, gibt der passionierte Tierschützer zu.

Ohne königliche Sonderwünsche verbrachte der Prinz die Zeit mit der Gruppe. Geschlafen wurde in Zelten. Am Tage packte Harry kräftig mit an. „Es war nicht nur ein Showaufenthalt“, betont Frank Weitzer.

oz

Trotz Blitzeiswarnung und Glätte fuhren am Sonntag viele Autofahrer in Greifswald zu schnell, einige sogar deutlich. Die Polizeiinspektion Anklam überwachte die Geschwindigkeit acht Stunden lang.

10.01.2017

150 neue Liegeplätze für Sportboote könnten in Ladebow gebaut werden. So steht es in einer Studie, die im Auftrag des Regionalen Planungsverbandes Vorpommern erarbeitet wurde.

10.01.2017

Auf dem A-20-Parkplatz „Trebeltal“ hat die Grimmener Feuerwehr in der Nacht zu Sonnabend Kanister mit Gefahrgut sichergestellt (die OZ berichtete).

10.01.2017
Anzeige