Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mitglieder-Zuwachs um 20 Prozent
Vorpommern Grimmen Mitglieder-Zuwachs um 20 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 25.11.2018
Steffi Becher, Vereinsvorsitzende des SV Abtshagen, blickte in Sachen Entwicklung bei der Weihnachtsfeier auf eines der erfolgreichsten Jahre des Vereins zurück. Quelle: Raik Mielke
Abtshagen

Beste Stimmung am Freitagabend bei der traditionellen Weihnachtsfeier des SV Abtshagen. Verständlich – konnte Vereinsvorsitzende Steffi Becher doch auf eines der erfolgreichsten Jahre der 69-jährigen Vereinsgeschichte zurückblicken. „In Sachen Entwicklung ist dies tatsächlich so“, sagte sie und erklärte: „Wir haben aktuell 158 Mitglieder. Dies bedeutet, dass wir 2018 einen Zuwachs von 20 Prozent hatten.“

Hierbei bietet der SV Abtshagen so viele sportliche Betätigungsmöglichkeiten an, wie kaum ein anderer Verein im ländlichen Raum. So gibt es neben Fußball, Volleyball, Tischtennis, Kraftsport und Kindersport diverse Kurse, wie „Mami fit – Baby mit“, „Bauch-Beine-Po“ oder „Tanz und Kultur“. „Im kommenden Jahr starten zudem zwei Kurse für einen gesunden Rücken“, sagte die Vereinsvorsitzende.

„Besonders erfreulich war, dass wir nach vierjähriger Pause wieder eine Fußball-Männermannschaft aufmachen konnte“, sagte die Vereinsvorsitzende. Unter Trainer Tobias Schlender hat sich wieder ein Team aus ehemaligen und neuen Akteuren zusammengefunden, welches in der Kreisliga nun auf Torejagd geht. „Wir haben viel Potenzial, weil auch Spieler von höherklassigen Mannschaften aus der Umgebung zu uns gekommen sind. Wir mussten uns in der laufenden Hin-Serie aber erst einmal einspielen. Ich bin mir sicher, dass es sportlich 2019 schon deutlich besser laufen wird“, zog Trainer Tobias Schlender bei der Weihnachtsfeier ein erstes Zwischen-Resümee.

„Es war mir sehr wichtig mich heute Abend bei unseren Übungsleitern zu bedanken. Diese sorgen in ihrer Freizeit wöchentlich dafür, dass wir so ein facettenreiches Sportangebot im ländlichen Raum haben“, sagte Steffi Becher und informierte: „Inzwischen gibt es sieben lizenzierte Übungsleiter im Verein. Im nächsten Jahr kommen zwei weitere dazu.“ In 2017 haben zudem acht Vereinsmitglieder an einem Schiedsrichter-Lehrgang teilgenommen und diesen erfolgreich absolviert. Während die Eltern anschließend in gemütlicher Runde den Abend verbrachten, tobten die Kinder in der Sporthalle des Dorfes und freuten sich über den Besuch des Bärtigen im roten Mantel.

„Wir freuen uns schon alle auf 2019. Dann wird unser Verein 70 Jahre alt und dies wollen wir ausgiebig feiern. Die Vorbereitungen werden zu Jahresbeginn starten“, erklärte Steffi Becher.

Raik Mielke

Während in Mecklenburg seit zwei Jahren sechs Schulen existieren, an denen bis zum Abitur Niederdeutsch gelernt werden kann, gibt es in Vorpommern nicht eine. Die Landesregierung schiebt die Verantwortung auf die Schulen.

25.11.2018

Im Dezember ist der Veranstaltungs-Kalender im Grimmener Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“ noch mal so richtig voll. Als Highlight kommt am 29. Dezember die Band „Bad Penny“.

24.11.2018

Karin und Herbert Dornbruch aus Abtshagen sind vielseitig kreativ. Als Künstler bezeichnen sich aber beide nicht. Ihre Werke präsentieren sie am 24.11. bei einer kleinen Hausmesse.

23.11.2018