Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Motive der Küste in der Kapelle
Vorpommern Grimmen Motive der Küste in der Kapelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.07.2016

Bereits zum elften Mal gibt es während der Sommermonate eine kleine Ausstellung in der Stahlbroder Kapelle nahe des Hafens. Hanna Petrik stellt hier aus.

Die kleine Kapelle in Stahlbrode unweit des Hafens.

Die in Gager auf Rügen lebende Malerin hat zehn Jahre im kleinen Fischerdorf gewohnt. Dadurch hat sich eine enge Beziehung entwickelt. Jetzt lebt die 1943 in Berlin geborene Künstlerin in Gager auf Rügen, wo sie auch viele ihrer Motive findet. Über zwanzig Bilder hat sie für ihre kleine Galerie ausgewählt. Zu sehen sind Blumen, Bäume und natürlich die Landschaft mit dem weiten Meer.

Ihr Lieblingsbild zeigt übrigens alte Buchen. „Es entstand im Jasmunder Nationalpark, wo diese gewaltigen Bäume stehen“, erzählt sie. Hanna Petrik möchte nicht, dass ihre Bilder eine geografische Standortbestimmung bekommen. Sie sollen insgesamt die Schönheit der Landschaft vermitteln, in der sie lebt. Sie fühle sich wohl im kleinen Gager, schwärmt sie.

Zum zweiten Mal wird ihre Ausstellung durch sechs Bleiglasfenster ergänzt, die ihre Freundin Gabriele Holzapfel angefertigt hat.

Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei

OZ

Mehr zum Thema

Ausstellung mit Bildern der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden eröffnet

26.07.2016

Atelierhaus Rösler-Kröhnke in Kühlungsborn zeigt große Ausstellung zum 100. Todestag des Malers Waldemar Rösler. Er galt als große Hoffnung der deutschen Malerei und nahm sich unter dem Eindruck des Ersten Weltkrieges das Leben.

27.07.2016

Organisator des Kaiserbäder-Pleinairs Sigurd Wendland mit Einzelausstellung in der Villa Irmgard gewürdigt

27.07.2016

Stahlbrode am Strelasund – genau in der Mitte zwischen den Hansestädten Stralsund und Greifswald gelegen und dank der Fährverbindung Tor zur Insel Rügen – ist mehr als nur Durchgangsort.

30.07.2016

Villa in der Schützenstraße könnte abgerissen werden / keine Änderung in der Langen Straße und am Marxplatz in Sicht / Stadt sieht keine Möglichkeit zum Eingreifen

30.07.2016

Der Haushalt des Kreises Vorpommern-Greifswald umfasst Investitionen in Höhe von 78,8 Millionen Euro.

30.07.2016
Anzeige