Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Multiple Sklerose: „Ich bin auch so einer“

Grimmen Multiple Sklerose: „Ich bin auch so einer“

Klaus Harm aus Turow leidet an der Krankheit der 1000 Gesichter

Grimmen. Geschockt, hilf- und ratlos – so beschreibt Klaus Harm (61) seine Gefühle von jenem Tag im August 2014. An diesem Tag stellte sein Arzt die Diagnose – Klaus Harm hat Multiple Sklerose (MS). Sitze ich irgendwann im Rollstuhl? Wo geht die Reise hin? Diese Fragen stellte sich der Turower, der vielen als ehemaliger Leiter der Wasserburg in Turow bekannt ist. „Ich musste dann lernen, dass MS eine Krankheit mit tausend Gesichtern ist“, erzählt der 61-Jährige. Die Auswirkungen von MS seien sehr vielseitig und unterschiedlich. „Ich lebe mein Leben jetzt sicher ein klein wenig anders, aber eigentlich wie ein normaler Durchschnittsbürger“, sagt er heute.

 

OZ-Bild

Klaus Harm

Quelle:

Eine Krankheit des zentralen Nervensystems

MS ist eine Krankheit, die das Gehirn und das Rückenmark umfasst. Sie beginnt meist im frühen Erwachsenenalter.

MS ist nicht ansteckend, nicht zwangsläufig tödlich, kein Muskelschwund und keine psychische Erkrankung.

Eine Anlaufstelle für Menschen, die diese Diagnose erhalten, ist der Treff der kleinen Gruppe MS-Erkrankter, alle acht Wochen im Café Kaddatz in Grimmen (Bahnhofstr.). „Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen haben wir Zeit, über verschiedene Dinge zu sprechen“, erzählt Klaus Harm. Nicht nur, um sich auszutauschen. Denn stets dabei ist auch Dagmar Baale, Sozialarbeiterin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) in MV. „Somit gibt es dann auch fachliche Hilfe und Unterstützung“, erklärt Harm, der sich inzwischen als Gruppenleiter versteht und zum heutigen Treff in das Café Kaddatz einlädt. akr Treff MS-Gruppe: heute, 15 Uhr, Café Kaddatz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
In der Beratungsstelle ist ein HIV-Schnelltest möglich.

Beratung des Chamäleonvereins wird gut angenommen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.