Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mutter fordert bessere Betreuung in Kindergärten

Greifswald Mutter fordert bessere Betreuung in Kindergärten

Frust über den schlechten Betreuungsschlüssel in Greifswalder Kindertagesstätten: Mutter und Ärztin Maja Ratzmann (44) hält eine tägliche Betreuung von zehn Stunden ...

Greifswald. Frust über den schlechten Betreuungsschlüssel in Greifswalder Kindertagesstätten: Mutter und Ärztin Maja Ratzmann (44) hält eine tägliche Betreuung von zehn Stunden in einer Kindertageseinrichtung für gesundheitsgefährdend. Grund: Eine Erzieherin muss sich um zu viele Kinder kümmern. „Die Menschlichkeit bleibt bei diesen Bedingungen auf der Strecke. Die Erzieher haben keine Zeit, auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen, weder im Kindergarten noch in der Krippe“, sagt Ratzmann, die selbst Mutter von zwei Kindern ist (4 und 11). „Dabei sind die ersten drei Jahre die wichtigsten im Leben eines Kindes“, ergänzt Ratzmann.

Rückendeckung bekommt die Mutter aus Greifswald von der Bertelsmann-Stiftung. Sie kritisiert den schlechten Betreuungsschlüssel in den Kindertageseinrichtungen in MV seit Jahren. Als ideal gilt nach Angaben der Experten, wenn ein Erzieher maximal acht Kindergartenkinder betreut, also Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren.

In MV ist ein Erzieher stattdessen für 15 Kinder zuständig. In keinem anderen Bundesland ist der Betreuungsschlüssel so schlecht wie in MV. Nicht den Schlussplatz, aber gerademal auf Rang 12 (von 16) schafft Mecklenburg-Vorpommern bei den Krippenkindern. Die Bertelsmann-Stiftung empfiehlt hier, dass ein Erzieher für drei Kinder unter drei Jahren zuständig ist. Tatsächlich sind aber sechs in einer Gruppe. Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) hält die Angaben der Bertelsmann-Stiftung für wenig aussagekräftig, sie betont die sehr gute Ausbildung des Personals in MV (siehe Beitrag rechts).

Tatsächlich ist das Ausbildungsniveau in keinem anderen Bundesland so hoch wie hier. Nach Angaben der Bertelsmann-Stiftung haben 93 Prozent des pädagogischen Personals auch einen Fachschulabschluss.

Trotzdem fordern auch Verbände und Kommunen seit Jahren einen besseren Betreuungsschlüssel, wie Christian Möller, Sprecher des Sozialministeriums, bestätigt. Unter anderem macht sich die Kreisverwaltung Vorpommern-Greifswald für ein besseres Fachkraft-Kind-Verhältnis stark. Sozialdezernent Dirk Scheer (parteilos), weist darauf hin, dass die Anforderungen an die Erzieher in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind.

Katharina Degrassi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hornstorf

Eltern müssen deutlich weniger für einen Krippenplatz zahlen / Geringere Beiträge auch im Kindergarten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.