Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Name für kleinen Esel gesucht
Vorpommern Grimmen Name für kleinen Esel gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 04.03.2016
Tierischer Nachwuchs im Heimattierpark Grimmen 2016 Quelle: Claudia Noatnick
Anzeige
Grimmen

Ein kleiner Esel ist derzeit der Star des Grimmener Heimattierparks. „Der Kleine ist am 29. Februar geboren. Der Arme hat also nur alle vier Jahre Geburtstag“, erzählt Tierparkchefin Christin Trapp lachend. Noch ist das Eselchen namenlos. Damit das nicht so bleibt, rufen die Tierparkmitarbeiter dazu auf, Namensvorschläge für den niedlichen Kerl einzureichen.

Name gesucht

„Es ist ein kleiner Hengst, es sollte also ein männlicher Name sein“, erklärt die Tierparkchefin. Bis zum 18. März können Namensvorschläge eingereicht werden und zwar bei Christin Trapp selbst oder ihren Mitarbeitern. Auch in der OZ in Grimmen können Ideen, wie der Kleine heißen soll, abgegeben werden. Am Ostersonntag wird das Eselchen dann getauft.

Niedlicher Nachwuchs

Auch wenn der schwarze Mini-Esel momentan allen die Show stiehlt, gibt es noch weiteren knuffigen Nachwuchs im Tierpark: Küken, Häschen, drei Ferkelchen und lustige Lämmer treiben den Niedlichkeitsfaktor nach oben. Und es wird noch mehr Nachwuchs erwartet. Die Alpakas bekommen im April ein Junges, der Emu sitzt auf einem Gelege mit fünf Eiern und auch eine Weißbüscheläffchen-Dame ist hochschwanger. Ein Besuch im Heimattierpark Grimmen lohnt sich also allemal.

Von Noatnick, Claudia

Grimmen Stralsund - OZELOT KOMPAKT

Für den Zeitraum vom 19. März bis 3. April gibt es noch freie Plätze für eine Sprachreise in den Südwesten Englands. Torquay ist als englische Riviera bekannt.

04.03.2016

Weil ein 52-jähriger Grimmener den Polizeinotruf wählte und fälschlicherweise, wie sich später herausstellte, angab, dass bei ihm eingebrochen worden war, muss er ...

04.03.2016

Auf eine Strafanzeige und die Übernahme der Kosten für einen Polizeieinsatz muss sich ein 52-jähriger Mann aus Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) einstellen. Er hatte angegeben, dass bei ihm eingebrochen wurde, was sich als Falschmeldung herausstellte.

04.03.2016
Anzeige