Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neues Team im „Lichtblick“

Neues Team im „Lichtblick“

Ilona Ristau und Sabine Räth betreuen suchtkranke Menschen

Grimmen Ilona Ristau und Sabine Räth sind das neue Team der Begegnungsstätte „Lichtblick“ in Grimmen. Sie geben Zuversicht, beraten, helfen. Sie sind ein Anker für Menschen, die mit ihren Sorgen und Nöten in die Begegnungsstätte kommen. „Wir wollten unser Team verjüngen und mit Fachkräften besetzen“ erklärt Geschäftsführerin Sylvia Hoffmann. Die Begegnungsstätte, die ihr Domizil in der Süd-West-Passage hat, kümmert sich um suchtkranke Menschen und deren Angehörige.

Für die 21-jährige Sabine Räth ist der „Lichtblick“ selbst schon zum Zuhause geworden. „Wenn ich mal einen Tag nur in meiner Wohnung bin, wird mir langweilig“, sagt die sympathische junge Frau und lacht. Die gelernte Heilerzieherin absolvierte während ihrer Ausbildung ein Praktikum im Verein „Sozialbetreute Hilfen“, der auch den „Lichtblick“ unter sich hat, und wurde vom Fleck weg engagiert.

„Ich wollte schon immer mit Menschen arbeiten“, erzählt sie. Als sie den Job in Grimmen bekam, zog sie von Stralsund hierher. Die Arbeit mache ihr Spaß. Obwohl, das gibt sie ehrlich zu, aller Anfang schwer war. „Ich musste mir Respekt erkämpfen“, sagt sie. Das fing damit an, dass sie von ihren Kunden einfach geduzt wurde. „Da musste ich von Anfang an klar stellen, dass das so nicht funktioniert, das hat schließlich etwas mit Respekt zu tun“, sagt sie. Heute würde keiner mehr auf die Idee kommen, die 21-Jährige zu duzen. Ein Punkt für Sabine Räth.

Besonders eng arbeitet Sabine Räth mit Ilona Ristau zusammen. Sie und die 58-jährige gelernte Krippenerzieherin sind die Ansprechpersonen des Cafés „Lichtblick“. Ilona Ristau arbeitete Nach der Wende bei der Volkssolidarität und im Verein „Betreute Hilfen“, als sie während eines von ihr betreuten Ferienlagers Sylvia Hoffmann traf. Diese suchte eine Erzieherin und Ilona Ristau nahm an. Vier Jahre lang arbeitete sie in der Tagesstätte des Vereins „Sozialbetreute Hilfen“, nun ist sie im „Lichtblick“ tätig.

Die Arbeit hier gefällt ihr und sei wichtig für die Menschen, die an einer Sucht erkrankt sind. „Hier können sie ihre Zeit verbringen und Gleichgesinnte treffen, hier bekommen sie Hilfe, hier werden sie aufgefangen, wenn wieder einmal etwas schief läuft in ihrem Leben“, sagt Ilona Ristau. Wie Sabine Räth redet sie mit den Menschen, tröstet, gibt Tipps, vermittelt bei Bedarf Suchtberater, hilft bei Behördengängen, bei Amtssachen.

Die Begegnungsstätte werde gut angenommen. In der Ferienzeit steht sogar jeden Tag etwas Besonderes auf dem Plan – von Billard über kreative Nachmittag bis hin zu Dartturnieren. Das scheint gut anzukommen – das erste Dartturnier war ein voller Erfolg.

Begegnungsstätte „Lichtblick“: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, ☎ 0152 / 22732140, Bertolt-BrechtStraße 42

Geschäftsstelle des Vereins „Sozialbetreute Hilfen: Montag bis Freitag 9 bis 16.30 Uhr, ☎ 038326 / 84565, ErichWeinert-Straße 34

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.